6.6 C
Zürich
29 März 2020

Hochzeiten gewinnen an Individualität.

Die heutige Zeit wird immer schneller und digitaler. Gerade deswegen vertrauen wir stärker als je zuvor in die Gemeinsamkeit und in die Ehe.

Nach wie vor ist das «Ja sagen» vor dem Altar der grosse Traum von vielen Frauen. Es gibt nichts Schöneres als die Ringe im Beisein aller Freunde, Verwandten und Familien zu tauschen, sich im Brautkleid als Prinzessin zu fühlen und mit dem geliebten Mann die Hochzeitstorte (natürlich mit der Hand oben) anzuschneiden. Vor dem Altar auf seine Frau im weissen Kleid zu warten, Sie als «seine» Frau nennen zu dürfen, ist der Stolz vieler Männer. Auch heute noch gibt die Familie vielen Menschen den Halt und die Geborgenheit, die sie lieben und schätzen!

Um den vollen Wert des Glücks zu erfahren, brauchen wir jemanden, um es mit ihm zu teilen.Mark Twein & FUTURES

Immer mehr Individualität

Die Hochzeitsbranche der Schweiz entwickelte sich in den letzten zehn Jahren rasant. Viele neue, tolle Anbieter stiessen auf den Markt. Da die Art des Festes sich ebenfalls verändert hat, und immer mehr an Individualität gewinnt, sind den Ideen und Möglichkeiten keine Grenzen gesetzt. Dies spüren auch wir von der Fest- und Hochzeitsmessen. Seit 10 Jahren darf ich die beiden grössten Messen dieser Branche organisieren, und es ist sehr spannend zu sehen, wie sich der Markt wandelt. Der grösste Trend, die grösste Veränderung ist für mich klar die Individualität jeder Hochzeit!

Was sich ebenfalls stark verändert hat in den letzten Jahren, ist die Durchmischung der Kulturen. Dies gibt uns die Möglichkeit, viele neue Bräuche und Trauungen zu erleben. Mit der Präsentation «Henna-Fest – ein Traum aus 1001 Nacht» zeigen wir an der Fest- und Hochzeitsmesse Zürich eine nicht alltägliche Hochzeitsform. Und natürlich treffen Sie beim Messerundgang auf Brautund Festmode, Herrenmode, Trauringe, Fotografen, Locations und vieles mehr. Das Angebot bietet alles für ein wundervolles Fest. Trends wie Foto-Wohnwagen und Soundmobile, Blumenwände und Haut-Couture Kleider zeigen die aktuellen Trends auf.

Wir freuen uns, zusammen mit unseren Ausstellern die Brautpaare willkommen zu heissen.

Maja Stuber
Messeleiterin Fest- und Hochzeitsmesse St. Gallen & Zürich

Lesen Sie mehr.

Schtärneföifi – die Band für Gross und Klein

Mit der Band Schtärneföifi feierte Sänger und Gitarrist Boni Koller zahlreiche Erfolge und liess Kinderherzen höher schlagen. Mit «Fokus Moderne Familie» spricht er über die Auflösung der Band und erzählt von seinem schönsten Kindheitserlebnis.

Neues Wissen ist spannend und nachhaltig

Wer lernfähig bleibt, schafft sich gute Voraussetzungen, um bis zur Pensionierung und darüber hinaus leistungs- und konkurrenzfähig zu sein. Das vielfältige Bildungs- und Weiterbildungsangebot an Universitäten, Fachhochschulen, Höheren Fachschulen, privaten Bildungsinstitutionen und Unternehmen in der Schweiz lässt keine Wünsche offen für berufliche (Zusatz-) Qualifikationen.

Die sanftere OP-Technik, die keine Narben hinterlässt

Operationen an der Schild- sowie der Nebenschilddrüse gehören in der Schweiz zu den Routineeingriffen. Um Narben zu vermeiden, setzt man am Spital Emmental auf eine neue Operationstechnik. Mit grossem Erfolg.

Frühzeitig an die Vorsorge denken

Themen wie «Nachfolgeplanung» oder «persönliche Vorsorge» stehen bei den meisten Menschen nicht zuoberst auf der Prioritätenliste. Doch Experten geben zu bedenken, dass man schnell in Situationen geraten kann, die eine derartige Planung nötig machen. Damit durch einen Unfall oder andere nicht vorhersagbare Ereignisse keine rechtlichen Schwierigkeiten entstehen, lohnt sich eine professionelle Beratung.

Archiv.

Hochzeiten gewinnen an Individualität

Die heutige Zeit wird immer schneller und digitaler. Gerade deswegen vertrauen wir stärker als je zuvor in die Gemeinsamkeit und in die Ehe.