8.6 C
Zürich
11 April 2021

Die Höhe der Verzinsung ist das wichtigste Kriterium für die nächsten Jahre.

Die Umwandlungssätze werden gesenkt; die Altersrenten sinken. Es braucht mehr Sparkapital im Alter, um das Rentenniveau halten zu können. Eine hohe Verzinsung kann den grössten Beitrag dazu leisten.

Christoph Eck
Christoph Eck

Sinkende Umwandlungssätze führen zu tieferen Altersrenten. Diese Leistungsreduktion kann man durch verschiedene Massnahmen wie zusätzliche Sparbeiträge, früheren Beginn des Sparprozesses, spätere Pensionierung oder höhere Verzinsung kompensieren. Der politische Prozess für die Realisierung dieser Änderungen braucht aber Zeit. Einmal umgesetzt, wirken gewisse Massnahmen (höhere Sparbeiträge) erst nach Jahren.

Höhere Verzinsung

Noventus ist überzeugt, dass der Höhe der Verzinsung in den nächsten Jahren die grösste Bedeutung zukommen wird. Sie wirkt sowohl unmittelbar als auch langfristig. Alle kennen aus der Schule die Wirkung von Zins und Zinseszins. Zudem führt eine Höherverzinsung nicht zu einer finanziellen Mehrbelastung für Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Noventus zeigt seit Jahren, dass Höherverzinsung und solider Deckungsgrad kein Widerspruch sind. Die Strategie ist so gewählt, dass der BVG-Mindestzinssatz mit kontrolliertem Risiko übertroffen werden kann. Es wird vor allem passiv investiert. Die Aktienquote beträgt rund 40 Prozent.

Offen für Kleinstunternehmen

Jede Sammelstiftung steckt im Spannungsfeld von Standardisierung und Eingehen auf individuelle Kundenwünsche. Noventus stellt auch Kleinstunternehmen eine Palette von Planmodulen zur Verfügung. Damit lassen sich vielfältige Vorsorgebedürfnisse abdecken. Unternehmen mit fünf versicherten Personen oder mehr sind in der Wahl ihres Vorsorgeplans völlig frei. Dank des Poolings vieler Anschlüsse profitieren auch Kleinstunternehmen von einer Verzinsung, die deutlich über dem BVG-Zinssatz liegt.

Inserat
Kader- und Zusatzvorsorge

Zahlt eine Sammelstiftung Altersrenten, führt jede neue Pensionierung zu einem einmaligen Verlust in der Grössenordnung von 25-45 Prozent des Alterskapitals des Neurentners. Warum? Im Umwandlungssatz steckt eine Renditeerwartung drin (Zinssatz). Die Sammelstiftung berechnet im aktuellen Zinsumfeld die notwendige Rückstellung mit einem tieferen Zinssatz. Daher die Differenz respektive der Verlust. Wer finanziert diesen zusätzlichen Kapitalbedarf? Die aktiven Versicherten in Form einer tieferen Verzinsung. In der Kader- und Zusatzvorsorge bezahlt man in der Regel die Altersleistungen nur in Kapitalform aus. Da keine Pensionierungsverluste anfallen, sollte die Verzinsung höher sein. Noventus trägt diesem Umstand Rechnung und verzinst die Kapitalien der Kader- und Zusatzvorsorge seit 2018 mit einem höheren Zinssatz als in der Pensionskasse.

www.noventus.ch

Logo

Lesen Sie mehr.

Zu günstigen Preisen verreisen

Sommer, Sonne und Sonnenschein laden viele Menschen zum Fliegen in den Urlaub ein. Online findet sich ein unzähliges Angebot an Flügen. Wann sind Flüge wirklich günstig? Wie findet man den günstigsten Flug? Welche Alternativen zum Fliegen gibt es? Fokus geht diesen Fragen nach.

Was einen guten Makler auszeichnet

Der Kauf oder Verkauf einer Immobilie ist für viele Personen ein wichtiger Schritt im Leben. Ein Immobilienmakler kann mit seinem Expertenwissen, Verhandlungsgeschick und seiner Marktkenntnis eine grosse Unterstützung sein.

Archiv.

Mut zur Farbe in der Wohnungseinrichtung

Wir kleiden uns bunt, fahren ein Auto in unserem Lieblingsrot und umgeben uns gerne mit fröhlichen Farben – doch beim Wohnen verlassen...