12.4 C
Zürich
13 Juli 2020
Familie Erziehung

Erziehung

Die Erziehung der Kinder ist ein grosses Thema im Leben aller Eltern. Man will den Kindern möglichst viel Gutes beibringen und sie für das Leben rüsten, ihnen dabei helfen glückliche und starke Erwachsene zu werden.

Die Erziehung eines Kindes ist eine Herausforderung, die sich ständig verändert. Was braucht ein Baby? Wie fördert man ein Kind? Und wie hält man Teenager in Schach, ohne ihnen den Freiraum zu nehmen?

Zusätzlich bringt das digitale Zeitalter seine ganz eigenen Probleme mit sich. Der Umgang mit sozialen Medien will gelernt sein, ob es um das Teilen von Kinderfotos oder der Social-Media-Konsum des Nachwuchses geht.

Doch zu jedem Problem gibt es eine Lösung – einige davon finden Sie in unseren Artikeln.

Adoption: Unser Sohn ist unser Sonnenschein

Auch wenn die Herausforderungen seiner Adoption zahlreich...

Die bärige Berühmtheit und ihr Ehrentag

Er ist eine Ikone: Pu der Bär....

Winterthur – wo sogar Lernen Spass macht

In Winterthur gibt es viel zu erleben und zu lernen. Aus diesem Grund eignet sich die Stadt perfekt für ausgedehnte Familienausflüge sowie für Teamevents.

«Learning by Doing» oder wie geht Erziehung?

Mütter sind heutzutage beste Freundinnen und Väter treue Konzertbegleiter. Das Verhältnis zwischen Eltern und Kind hat sich verändert und deshalb ist das Thema Erziehung aktueller denn je.

Die Babysprache verstehen

Babys senden bestimmte Signale aus, um ihren Eltern mitzuteilen, was ihnen fehlt. Bis Eltern dafür ein Gespür entwickeln, dauert es oft einige Zeit. «Fokus» zeigt, wie Eltern die Warnzeichen ihres Säuglings richtig deuten können.

Jugendliche: Der Onlinesucht nicht hilflos ausgeliefert

8,5 Prozent der Schweizer Jugendlichen zeigen Symptome...
Familie vor Laptop

Kinder und Jugendliche im Medienkonsum begleiten

Wenn die Schule ausfällt und die Freizeit...

Andrew Bond: «Die ersten fünf Lebensjahre sind extrem prägend»

Andrew Bond zählt mit über 700’000 verkauften Tonträgern zu den erfolgreichsten Musikern der Schweiz. Der bekannte Kinderliedermacher unterhält die Jüngsten im Land nicht nur, sondern setzt sich auch aktiv für deren Förderung ein. Im Interview mit «Fokus Mein Kind» erzählt der ehemalige Sekundarlehrer, wie er seine Kindheit im Kongo, in England und der Schweiz erlebt hat.

Scheidung und Familie: Es muss kein Rosenkrieg sein

Hat man sich am Traualtar noch ewige Liebe geschworen, kann sich das Jahre später aus den verschiedensten Gründen ändern. Es kommt zur Scheidung. Wie gehen moderne Familien heutzutage damit um? «Fokus» klärt auf.

«Ich hatte das Glück, adoptiert zu werden!»

Im Alter von nur drei Wochen wurde Myriam von ihrer biologischen Familie in Indien aufgegeben. Jedoch hatte sie das Glück, von einer liebevollen Familie in der Schweiz adoptiert zu werden. Sie erzählt uns ihre Geschichte.