13.7 C
Zürich
21 Oktober 2020
Finanzen Seite 3

Finanzen

Wer seine Finanzen geordnet hat, hat schon einen grossen Teil seines Lebens im Griff.

Schon als Kind wurde vielen die Wichtigkeit des Sparens nahegelegt, dabei oftmals noch in Form eines Sparschweins. Das Sparkonto hat das Sparschwein inzwischen abgelöst. Sparen ist für viele eine wichtige Grundlage, wenn es um die Verantwortung der persönlichen Finanzen geht. Mit einem gut gefütterten Sparkonto schläft jeder ruhiger.

Wer geschickt mit seinem Geld umgeht, informiert sich auch breit über Investments und Hypotheken. Portfolio Diversifikation und Festhypothek sollten keine Fremdwörter sein.

Auch die Vorsorge soll man nicht ausser acht lassen. Wie war das nochmal mit der dritten Säule? Und ist eine Frühpensionierung für jeden möglich?

In unseren Artikel klären wir auf und geben hilfreiche Tipps und Tricks.

Junges Paar in Beratungsgespräch mit Anwalt

Der Anwaltsberuf ist ein Beruf mit Zukunft

Daniel Daeniker, Senior Partner bei Homburger
Mann im Auto

kasko2go: Neue Technologie krempelt den Autoversicherungsmarkt um

Traditionelle Autoversicherer stützen nach wie vor ihre...
Primetower in Zürich, die erleuchteten Fenster bilden den Buchstaben "H"

Wirtschaftskanzlei. Prime Tower. Zürich.

Ein Blick hinter die Kulissen.

Wenn sich Konflikte in der Familie zuspitzen

Für die meisten Menschen bedeutet Familie Geborgenheit...

Heiraten – ja oder nein?

Die Entscheidung, zu heiraten, ist nicht immer einfach. Zumal es nicht nur um die Liebe zwischen zwei Menschen geht, sondern auch um den rechtlichen Rahmen einer Beziehung. Ob die Heirat für jedes Paar die beste Option ist, oder ob das Konkubinat den besseren Weg darstellt; Familien- und Scheidungsrechtsanwalt Markus Krapf klärt auf.

«Bitcoin wird die Welt prägen»

Dr. Arthur Vayloyan, CEO von Bitcoin Suisse,...

Immer mehr Rechtswissen ist gefragt

Die Rechtswissenschaft ist sehr vielseitig. Genauso vielseitig präsentieren sich Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten in dem Gebiet. Interessierte müssen nicht immer Absolventen eines Hochschulstudiums sein.

Die beliebteste Anlagemöglichkeit der Schweizer

Wie investiert man sein Geld am sinnvollsten?...

Das Gehalt geschickt verhandeln

Ein Gespräch über das Gehalt stellt für...

Internetbetrug: 80-Jähriger um Vermögen gebracht

Ein Internet-Krimineller loggt sich mittels Fernwartungssoftware auf dem Computer und auf dem Bankkonto eines 80-Jährigen ein. Für rund 600 000 Franken werden Bitcoins und andere Kryptowährungen gekauft und an unbekannte Empfänger transferiert. Der Rentner verliert sein gesamtes Vermögen.