18.1 C
Zürich
22 Oktober 2020

Gesund durch den Winter.

Der Winter ist eine anstrengende Jahreszeit: Wenig Licht und kaltes Wetter setzen uns zu. Die Ernährung spielt für das körperliche Wohlbefinden eine bedeutende Rolle. Wer bestimmte Lebensmittel öfter konsumiert, trägt dazu bei, gesund durch den Winter zu kommen.

Daniela Schenk führt in Bern eine Praxis für Ernährungsberatung. Sie weiss, wieso im Winter Ernährung besonders wichtig ist: «Uns fehlt Sonnenlicht für die Produktion von Vitamin D, zudem neigen wir wegen der Heizungsluft zu trockener Haut und Schleimhäuten. Dies führt dazu, dass Erreger ein leichteres Spiel haben.» Mit der richtigen Ernährung steht man den Winter aber gut durch. Besonders wichtig sind laut der Expertin viel frisches Gemüse und Obst für die Deckung des Vitaminbedarfs. «Damit diese Vitamine weitgehend erhalten bleiben, ist es wichtig, auf saisonale Produkte zu achten. Bei langen Transportwegen geht ein Grossteil der Vitamine verloren.»

Damit Vitamine weitgehend erhalten bleiben, ist es wichtig, auf saisonale Produkte zu achten.

Ernährungsberaterin Daniela Schenk

Gute Beispiele für saisonales Gemüse sind dabei sowohl alle Kohlarten als auch Chicorée, Kürbis, Karotten und Randen. Und bei Früchten? «Bei den Früchten ist die Auswahl nicht allzu gross: Äpfel und Birnen», fasst Daniela Schenk zusammen, verweist aber noch auf eine Alternative: Tiefgefrorene Beeren – sie enthalten Antioxidantien, die Giftstoffe bekämpfen können. 

Sich nur auf Rohkost zu beschränken, ist nicht empfehlenswert. Mindestens ein Mal, besser zwei Mal am Tag, sollte laut der Expertin eine warme Mahlzeit eingenommen werden, um den Körper im Winter von innen zu wärmen. Gewürze wie Zimt und Ingwer helfen dabei. Ingwer hemmt zudem die Vermehrung von Viren. Auch gegen den Winterblues kann man mit der richtigen Ernährung ankämpfen: Glücklich machende Hormone werden unter anderem mit Hilfe von Nahrungsmitteln wie Bananen, Datteln, Nüssen, Hülsenfrüchten, Fisch und Getreide ausgeschüttet. «Vitamin D, welches mit Hilfe von Sonnenlicht hergestellt wird, ist zudem auch in fettem Fisch wie Lachs enthalten», weiss Daniela Schenk.

Mit diesen Tipps und Tricks kommen Sie garantiert gesund durch den Winter!

Winterliche Menüvorschläge von Ernährungsberaterin Daniela Schenk:

Frühstück
Porridge: Haferflocken mit Milch oder einem Milchersatz, eine Prise Salz, Zimt, Nüsse, ein paar Datteln oder Banane

Mittagessen
Nüsslisalat mit Kürbiskernen
Lachs, Kartoffeln oder Reis und zum Beispiel Lauch

Abendessen
Kürbis-, Selleriesuppe oder Minestrone
Vollkornbrot und eine Portion Protein wie zum Beispiel Eier, Quark, Humus oder Käse

Text: Lars Gabriel Meier

Lesen Sie mehr.

Henry Ford: Der Industrialist, der die Welt veränderte

Henry Ford gilt als brillanter Erfinder und Vorvater der modernen Konsumgesellschaft. Eine kurze Beschreibung einer vielseitigen Persönlichkeit.

Die Privatsphäre lebt weiter!

Nie wurde in den Medien mehr über das Thema Big Data gesprochen als heute. Was für Unternehmen ein enormes Potential darstellt, ist für die Nutzer oftmals ein unverzeihlicher Eingriff in die Privatsphäre. Dabei sind wir den Datenhaien gar nicht so ausgeliefert, wie wir denken.

Rechtsschutz mit einem «Legal Powerhouse» im Rücken

Rechtsstreitigkeiten sind nervenaufreibend, aufwendig – und teuer. Eine Rechtsschutzversicherung schafft in allen drei Punkten Abhilfe: Denn durch sie erhalten Versicherte im Ernstfall nicht nur juristische Unterstützung, sondern ihnen werden auch die Verfahrenskosten abgenommen.

Glas: Wer im Glashaus sitzt, liegt im Trend

Von den deckenhohen Glaspaneelen des Farnsworth House bis zum gläsernen Raumschiff-Headquarter von Apple – Transparenz ist das signifikante Merkmal der modernen Architektur. Glas steht für Fortschritt und Offenheit und ist der Baustoff der Zukunft.

Archiv.

Mut zur Farbe in der Wohnungseinrichtung

Wir kleiden uns bunt, fahren ein Auto in unserem Lieblingsrot und umgeben uns gerne mit fröhlichen Farben – doch beim Wohnen verlassen...