13.8 C
Zürich
18 Mai 2021

Perfekte Passform im Skischuh.

Der Skischuh ist das wichtigste Element beim Skifahren. Als Bindeglied zwischen Skifahrer und Ski werden sämtliche Bewegungsimpulse über die Füsse und den Skischuh direkt übertragen. Es herrschen hohe Kräfte, die unseren Füssen einiges abverlangen. Hat der Fuss zu viel oder zu wenig Platz im Skischuh, führt das in vielen Fällen zu unangenehmen Schmerzen. Deshalb sollten Skischuhe perfekt sitzen!

Wie finde ich den passenden Skischuh?

Das ist eine Frage, die dank innovativen Technologien sowie neuen anatomisch angepassten Leisten immer einfacher zu beantworten ist. Fischer bietet für eine perfekte Abstimmung ausgewählte Modelle mit unterschiedlichen Leistenbreiten an. Dank diesem Multilastsystem kann man eine präzise Auswahl treffen.

Welches Modell das passende ist, bestimmt man durch zwei Faktoren . Zum einen durch den Anspruch an den Schuh, der die individuellen Bedürfnisse erfüllt (Einsteiger bis sehr sportlich, Gehmechanismus, Grip Walk Sohlen, etc.) und zum anderen vom Fuss. Dafür ist nicht nur die Fusslänge entscheidend, sondern auch die Breite und individuelle Form des Fusses. 

Fischer bietet für diese wichtige Analyse der Fussform mit der Fischer Scan-Fit App eine digitale Lösung an. Fischer Scan-Fit wurde entwickelt, um dank einer exakten 3D-Fussabmessung die passende Schuhgrösse für jedes Modell aus dem Fischer Ski- oder Langlaufschuhsortiment zu ermitteln. Mit Hilfe einer herkömmlichen Smartphone Kamera erstellt die App einen 3D-Fussabdruck, gleicht diesen mit der Produktdatenbank ab und findet dadurch die optimale Übereinstimmung zwischen Fuss und Schuhgrösse. 

Für individuelle Probleme wie ein Überbein, Deformationen nach Operationen oder allem was nicht der sogenannten «Norm» entspricht, bietet Fischer eine innovative Lösung an: Vacuum.

Vacuum ist die Technologie, mit der es gelingt, die Schale des Skischuhs vollständig an die Anatomie jedes Fusses anzupassen. Für die Fischer Vacuum Schuhe kommt ein spezielles High-Tech Polymer zum Einsatz. Die Vacuum Technologie hat man exklusiv für den Skischuhbereich entwickelt. Sie zeichnet sich durch seine überlegenen Eigenschaften aus: Formbarkeit bei 80°C, höhere Temperaturstabilität, geringeres Gewicht sowie bessere Vibrationsdämpfung. Seine Merkmale behält das Material auch nach mehreren Erwärmungen und Formprozessen, das macht es auch so einzigartig. Herkömmliches PU hat einen viel höheren Schmelzpunkt, sodass sich die Materialeigenschaften bei diesem Verfahren merklich verändern würden. Ein weiterer Vorteil: Das Vacu-Plast Material lässt sich auch an extreme anatomische Bedürfnisse anpassen.

Um die Schale anzupassen bieten sich zwei Varianten an:

1. Vacuum Zone Fit – die partielle Anpassung

Vacuum Zone Fit ermöglicht eine kompromisslos effiziente Anpassung der Schale an die individuelle Anatomie des Fusses – exakt dort, wo es notwendig ist. Zuerst analysiert und lokalisiert man die Druckstellen. Im Forming Prozess werden dann heizbare Silikon Pads auf der Schale angebracht und aktiviert. Es erfolgt eine partielle Anpassung der Schale an die Fussform, sei sie auch noch so individuell. Der Clue, die Schale wird durch den Fuss direkt dort ausgedrückt, wo die betroffenen Stellen sind. Man muss dem Schuh nicht erklären wo es drückt, er merkt es von selbst. Das Material ermöglicht auch extreme Ausweitungen. Dadurch kann die Schale perfekt auf jede individuelle Fussform angepasst werden.

2. Vacuum Full Fit – Die vollständige Anpassung 

Vacuum Full Fit ermöglicht eine Komplettanpassung der Schale – für ein Maximum an Individualität und Passform. Im Fischer Vacuum Full Fit Verfahren wird die Schale auf 80°C erwärmt, anschliessend steigt man mit dem Innenschuh in die Schale ein. Der Cooling- und Compression Pad wird dann angelegt und die Standposition eingerichtet. Dafür hat Fischer speziell die Vacuum Station entwickelt. Sie ist das Herzstück für den Fitting Prozess. Per Druckluft passt sich der gesamte Schuh ideal an den Fuss an – und hält die Form nach dem Abkühlen. Und das in nur 20 Minuten.

Mit diesen und noch vielen weiteren Technologien bieten die Skischuhe von Fischer für so gut wie jeden Fuss die passende Lösung. Das Vacuum Sortiment wurde für 20/21 weiter ausgebaut, um allen Ansprüchen bestmöglich gerecht zu werden. 


Weitere Informationen: www.fischersports.com

Lesen Sie mehr.

Jean-Philippe Kohl: Welche wirtschaftspolitischen Rahmenbedingungen braucht die Schweiz?

Die Schweizer Industrie ist derzeit gut unterwegs. Im ersten Halbjahr 2018 haben die Unternehmen der Maschinen-, Elektro- und Metall-Industrie (MEM-Industrie) ein Umsatzplus von 16 Prozent verbuchen können. Doch auch in guten Zeiten fehlt es nicht an Herausforderungen.

Wie das Haus gepflegt seinen Besitzer wechselt

Der Kauf und Verkauf einer Immobilie ist üblicherweise etwas Besonderes und kein alltägliches Tauschgeschäft. Während sich die Regelungen in der Schweiz kantonal unterscheiden, sind die Fehlerquellen überall gleich. Mit ein paar Tipps lassen sich die schlimmsten Fauxpas vermeiden.

Selbstbestimmt leben – trotz Sehbehinderung

Für viele Menschen ist die Vorstellung, ihre Sehkraft zu verlieren, extrem beängstigend. Und tatsächlich gehen mit einer Sehbehinderung teilweise einschneidende Lebensveränderungen einher. Doch mit den richtigen Anpassungen im Alltag können blinde und sehbehinderte Menschen nach wie vor ein unabhängiges Leben führen. Wir zeigen, wie.

Archiv.

Mut zur Farbe in der Wohnungseinrichtung

Wir kleiden uns bunt, fahren ein Auto in unserem Lieblingsrot und umgeben uns gerne mit fröhlichen Farben – doch beim Wohnen verlassen...