12.1 C
Zürich
21 Oktober 2020

Home Cinema: Das Kino für zu Hause.

Hämmernde Bässe, glasklare Töne und gestochen scharfe Bilder – der private Kinosaal hält ungebremst Einzug in die hiesigen Wohnzimmer.

Die Anfänge vom Home Cinema liegen schon einige Jahre zurück. Begonnen hat alles mit den sogenannten Schmalfilmen, welche man mit einem dafür geeigneten Projektor zu Hause anschauen konnte, allerdings ohne Ton. Diese Schmalfilme führten zu einem regelrechten Boom. Dieser veranlasste die Filmstudios dazu, bereits archivierte Filme auf solche Bänder zu überspielen und so in den Fachhandel zu bringen. Später eroberten die VHS-Filme die Wohnzimmer und der einfache Fernseher wurde zum Heimkino.

Häusliches Vergnügen

Dem heutigen Home Cinema sind kaum mehr Grenzen gesetzt. Denn die fortschrittliche Technologie macht bereits für wenig Geld aus dem Wohnzimmer einen kleinen Kinosaal. Dieser lässt sich ganz nach den Vorlieben und dem Budget des Enthusiasten zusammensetzen, vom günstigen Komplettset bis hin zu massgeschneiderten Einzelanfertigungen ist alles möglich. Denn die Zusammensetzung der Ausrüstung bleibt grundsätzlich die gleiche. Benötigt werden Lautsprecher, meist ein 5.1-System, bestehend aus fünf rund um den Zuschauer positionierten Boxen, die für den nötigen Raumklang sorgen, und einem Subwoofer, der die passenden Bässe liefert.

Beamer fürs Home Cinema

Als nächster Bestandteil folgt ein Grossformatfernseher oder ein Beamer mit möglichst hoher Auflösung für gestochen scharfe Bilder. Auch hier sind kaum Einschränkungen vorhanden, solange der Raum genügend Platz bietet. Damit der Fernseher auch etwas anzeigt, und sich die Membrane der Lautsprecher in Schwingung versetzen, fehlt nur noch ein Audio-Video-Receiver, der die entsprechenden Daten der DVD, Blu-Ray-Disc oder des Fernsehsignals an die zuständigen Komponenten übermittelt. Damit die Entscheidung über die Zusammensetzung des Heimkinos nicht allzu schwerfällt, gibt es vielerorts Komplettsets zu kaufen. Das geschulte Personal des Fachhandels berät einen gerne auf dem Weg zum perfekten Filmgenuss. Das heimische Filmerlebnis rundet zudem schlussendlich eine komfortable Sitzgelegenheit wie ein weiches Sofa oder der bequeme Ledersessel ab.

Dem heutigen Home Cinema sind kaum mehr Grenzen gesetzt.

Optimale Platzwahl

Wer nun denkt, das perfekte Filmerlebnis sei nun so gut wie gebucht, der fehlt. Denn die einzelnen Komponenten bedürfen einer korrekten Platzierung und einer Feinabstimmung. Wer lässt sich beim Filmschauen schon gerne von der Sonne blenden oder von überschlagenden Boxen stören? Auch das Sofa oder der Sessel will zudem richtig positioniert sein, nämlich auf dem sogenannten «Sweet Spot». Als solchen Spot wird der Bereich bezeichnet, in dem die Lautsprecher ein möglichst gleichmässiges Klangbild erzeugen und der Zuschauer direkte Sicht auf den Fernseher hat. Wer sich diesen Aufwand ersparen möchte, der greift zudem auf die Dienstleistungen des Fachhandels zurück und lässt das optimale Set-up durch Fachkräfte erstellen. Das Audiosystem ist eingerichtet, die Farbabstimmung des Fernsehers ausgeführt, das Sofa platziert und das Popcorn frisch – dem perfekten Filmerlebnis in den eigenen vier Wänden steht nichts mehr im Weg.

Text Michael Jud

Lesen Sie mehr.

Pflege-Essentials für den Mann von heute

Hautpflegeprodukte gehören...

Generation 50 Plus auf dem Arbeitsmarkt

In der heutigen Berufswelt fallen Entscheidungen immer schneller. Der wirtschaftliche Druck lastet dabei auf den Gross- sowie Kleinunternehmen. Kostet ein älterer Arbeitnehmer zu viel oder erbringt er die erwünschte Leistung nicht mehr, folgt die Kündigung. Doch wie können ältere Arbeitssuchende in der Berufswelt schnell wieder Fuss fassen?

Digital Native auf Erfolgskurs

Daniel Burger...

Blockchain – Eine revolutionäre Technologie

«Der Bitcoin knackt die 10’000 Dollar-Marke.» Durch Schlagzeilen wie diese erhielten Krypto-Währungen in der jüngsten Vergangenheit weltweite Aufkmerksamkeit und erlangten dadurch globale Bekanntheit. Doch welche Technologie sich dahinter verbirgt, ist Laien oft unbekannt. Für Grossunternehmen und KMU sollte Blockchain aber kein Fremdwort mehr sein.

Festtagsmenüs für die Kleinen

Weihnachten und...

Archiv.

Mut zur Farbe in der Wohnungseinrichtung

Wir kleiden uns bunt, fahren ein Auto in unserem Lieblingsrot und umgeben uns gerne mit fröhlichen Farben – doch beim Wohnen verlassen...