19.6 C
Zürich
14 Juli 2020

Der Rollladen feiert sein Comeback.

Immer mehr Hauseigentümer entdecken den Rollladen wieder als Premiumlösung für die Fensterbeschattung. Die Vorteile liegen im erhöhten Wohnkomfort: Im Unterschied zu alternativen Systemen dunkelt der Rollladen den Wohnraum nämlich komplett ab.  Zusätzlich schützt er die Privatsphäre, weil auch in der halboffenen Position fremde Blicke draussen bleiben. Kann der Rollladen noch mit weiteren Stärken auftrumpfen?

Während vieler Jahre waren Rollläden der bewährte Standard in der Schweiz. Das änderte sich erst mit der Zeit, als neue Produkte wie Raffstoren und Vertikalmarkisen auf den Markt kamen. Die Bauindustrie setzte immer mehr auf die neueren Systeme. Dieser Trend setzte sich zudem viele Jahre fort und der Rollladen geriet langsam in Vergessenheit.

Nun feiert der Rollladen sein Comeback: Rollläden sind mittlerweile echte High-End-Produkte, die überraschend viele Probleme lösen. Aufgrund verschiedener Weiterentwicklungen lohnt es sich zu beleuchten, welche Vorteile und Neuerungen die Industrie heute bereithält. 

Ausgeklügeltes Bausystem

Früher musste beim Bau neuer Gebäude stets der Einbau eines Rollladenkastens berücksichtigt werden. Dies brachte einen erheblichen Planungsaufwand mit sich. Zudem wirkte sich der Kasten unvorteilhaft auf die Gebäudeisolation aus. 

Rollläden sind mittlerweile echte High-End-Produkte, die überraschend viele Probleme lösen.

Der moderne Faltrollladen kommt ohne diesen bauseitigen Rollladenkasten aus. Er lässt sich direkt im Fenstersturz montieren oder – wegen seiner geringen Bautiefe – sogar problemlos in die Mantelisolierung des Hauses integrieren.

Mehr Ruhe und besserer Schlaf

Es ist belegt, dass für einen tiefen und gesunden Schlaf Dunkelheit und Stille im Schlafzimmer entscheidend sind. Der Rollladen garantiert hier in der Tat komplette Dunkelheit. Dies gelingt dank der beweglichen Aluminiumstäbe, die passgenau ineinandergreifen. 

Für zusätzliche Erholung sorgt die Schalldämmung: Die dichte Bauweise mindert den Lärm von aussen erheblich. Zudem sind mit dem Rollladen auch störende Eigengeräusche passé: So ist etwa das Klappern bei Wind oder Unwetter kein Thema.

Privatsphäre auch beim Lüften

Ein Rollladen schützt derweil nicht nur vor Lärm und Lichteinfall, sondern sichert auch die Privatsphäre der Hausbewohnerinnen und -bewohner. Befindet sich das Modell in der Lüftungsposition, dringt genügend Luft und Licht herein, neugierige Blick hingegen bleiben dank der dichten Verstrebung der Elemente draussen. 

Energie sparen durch Luftpolster

Neben dem Wohnkomfort bringen Rollläden auch energetische Vorteile: Wird ein Modell komplett verschlossen, entsteht ein abgedichtetes Luftpolster zwischen Behang und Fenster. Dieser Isolations-
effekt kann durch den Einsatz eines Aluminium-Rollladens mit geschäumten Stäben noch gesteigert werden. Hauseigentümerinnen und -eigentümer können so Kosten und Energie sparen.

Robust und langlebig

Ein hochwertiges Modell besteht aus sehr wenigen Bauteilen. Formen und Materialien sind dabei so aufeinander abgestimmt, dass die Funktionalität im Vordergrund steht. Durch die kompakte Bauweise hat ein Rollladen in der Regel eine höhere Lebensdauer und ist zugleich wartungsärmer als alternative Systeme.

Modernes und funktionelles Design

Ein Rollladensystem trumpft mit seinem schlichten Design auf. Das Besondere daran: Rollläden mit geraden Stäben bilden im geschlossenen Zustand ebene und elegante Oberflächen. Dies ermöglicht eine schlichte und konsequente Ästhetik.

Text: SMA

Lesen Sie mehr.

Der stetige Wandel des Schweizer Gesundheitswesens

Genau wie der «Big Apple» steht auch die Schweiz nicht still. Die Digitalisierung und neue Technologien machen alles agiler und komplexer. Davon bleibt auch das Schweizer Gesundheitswesen nicht verschont.

Das offene Geheimnis der Schweizer Talente

Nach dem Global Talent Competitiveness Index (GTCI) 2019 ist die Schweiz bereits das sechste Jahr hintereinander die Nummer eins in Sachen Talent-Wettbewerbsfähigkeit. Der wirtschaftlich starke Nachbar Deutschland belegt dabei lediglich den 14. Rang. Was sind die Gründe für das kontinuierlich gute Abschneiden der Schweiz?

Ein Cheminée im Niedrigenergiehaus – kein Widerspruch

Mit der Familie vor dem Kamin einen warmen Winterabend in den eigenen vier Wänden geniessen. Beruhigende Stimmung durch das lodernde Feuer und das knisternde Holz. Moment: brennendes Holz? Dafür mussten Bäume gefällt werden? Kann man in einem Niedrigenergiehaus überhaupt ruhigen Gewissens ein klassisches Cheminée platzieren?

Archiv.

Hochzeiten gewinnen an Individualität

Die heutige Zeit wird immer schneller und digitaler. Gerade deswegen vertrauen wir stärker als je zuvor in die Gemeinsamkeit und in die Ehe.