17.1 C
Zürich
24 September 2020

Wie die Augen gesund bleiben.

Besser sehen heisst besser leben. Augen entscheiden wie kaum ein anderes Sinnesorgan über Lebensqualität und Kommunikationsfähigkeit. Sie sind das Fenster zur Welt und die Voraussetzung für ein aktives Leben. In den Augen widerspiegeln sich die Seele und die Gefühle; man kann seinen Mitmenschen vieles von den Augen ablesen.

Das hochempfindliche und leistungsfähige menschliche Auge gehört zu den erstaunlichsten Wundern der Natur. Wir müssen nur bereit sein, dieses Wunder auch zu sehen und ihm gezielt Beachtung zu schenken. Die Gesundheitspflege der Augen beginnt auf dem Teller. Bei der Ernährung gilt also in doppeltem Sinn das Motto: Die Augen essen mit. Eine vollwertige und ausgewogene Kost, die reich an Fitmachern für die Augen ist, aktiviert und sichert deren natürliche Schutzmechanismen. Die meisten Augenschutzstoffe finden sich in frischem Obst, Gemüse und Vollkornprodukten. Um die Sehkraft zu stärken, lohnt es sich, den Blick öfters wandern zu lassen oder die geschlossenen Augen möglichst oft in der Sonne zu baden. Licht ist – sofern es nicht direkt auf die Augen trifft – Nahrung für die Sehzellen. 

Haben Sie ein Auge auf das Auge 

Nachlassendes Sehvermögen oder degenerative Prozesse sind kein unabwendbares Altersschicksal. Es lohnt sich, frühzeitig den «Durchblick» zu erhalten. Je älter der Mensch wird, desto schwächer wird seine Sehkraft. Zwischen dem 40. und 50. Lebensjahr stellt sich bei jedem Menschen die Alterssichtigkeit ein, sodass in der Nähe befindliche Gegenstände nicht mehr scharf gesehen werden können. Die Abnahme der Sehfähigkeit ist ein schleichender Prozess, der nicht wehtut. In vielen Fällen bemerken Betroffene erst spät, dass sich ihre Sehfähigkeit verschlechtert hat. Krankhafte Veränderungen der Augen sollten ernst genommen und abgeklärt werden. Wenn der Druck im Inneren des Augapfels steigt, kann das unbemerkt den Sehnerv schädigen. Ein Glaukom (grüner Star) entwickelt sich meistens ganz still und ohne Symptome, kann aber schlimme Konsequenzen nach sich ziehen.

Je älter der Mensch wird, desto schwächer wird seine Sehkraft.

Ändern Sie Ihre Sichtweise

Wenn sich die Sehkraft allmählich abschwächt, bedeutet dies einen markanten Einschnitt in unser Leben, der ganz schön auf die Psyche schlagen kann. Oftmals sind die Augen das erste echte Anzeichen dafür, dass wir nicht mehr zu den Jüngsten gehören. Kleine Buchstaben in der Zeitung können nicht mehr gelesen werden, ohne dass man eine Grimasse zieht. Dann empfiehlt sich meistens eine Brille. Erachten Sie diese selbstbewusst als schmückendes Accessoire. Dieses Selbstbewusstsein macht uns interessant und attraktiv. Schätzen Sie sich glücklich, wenn Sie gut sehen können.

Bis ins höchste Alter gut sehen zu können, erhöht in hohem Mass die persönliche Lebensqualität. Das Auge ist auch Quelle der Ausstrahlung. Das Alter spielt dabei keine Rolle; es kommt auf das innere Gefühl an. Leuchtende Augen, Freude und Energie, die von einer Person ausgehen, sind inspirierender und attraktiver als perfektes Aussehen. Auch das schönste Make-up strahlt nicht, wenn Sie nicht lächeln. Geniessen Sie das reife Alter mit all seinen wunderbaren Facetten und verlieren Sie nie den Blick für das Wesentliche! Jetzt beginnt die Zeit der Ruhe und der Besinnung. Nehmen Sie sich die Natur zum Vorbild und geben Sie Ihrem Körper, was er braucht: Entspannung und Wärme von innen.

Text Claudia Balzli-Leone

Lesen Sie mehr.

Aktiv dem Fachkräftemangel entgegenwirken

Jeder will sie, doch nicht selten gibt es zu wenige von ihnen: qualifizierte Arbeitskräfte. Betroffen sind insbesondere Branchen wie die Industrie, wo sich aufgrund der Automatisierung die Anforderungen an die Mitarbeitenden zunehmend erhöhen. Die Problematik betrifft indes nicht nur die Bildungspolitik – die Arbeitgeber sind ebenfalls wichtige Player. Player, die profitieren können: Wer sein Personal bei der Aus- und Weiterbildung fördert, hilft nicht nur der Branche, sondern auch sich selber.

Können Raser bald etwas aufatmen?

Im Jahre 2013 ist das Verkehrssicherheitspaket Via sicura in Kraft getreten, um Schweizer Strassen sicherer zu machen. Nebst vieler positiver Effekte sorgt insbesondere die Anwendung des Rasertatbestandes für teils heftige Diskussionen.

Naturschauspiel Nordlichter

Die Nordlichter...

Wer bei Hypotheken verhandelt, spart Geld

Gute Nachricht für Hausbauer: Die Banken halten die Hypothekarzinsen weiter tief. Wer vergleicht und verhandelt, kann sogar noch bessere Konditionen erzielen.

Archiv.

Mut zur Farbe in der Wohnungseinrichtung

Wir kleiden uns bunt, fahren ein Auto in unserem Lieblingsrot und umgeben uns gerne mit fröhlichen Farben – doch beim Wohnen verlassen...