-0.6 C
Zürich
30 März 2020

Innovation findet überall statt.

Ruedi Noser

Ende Oktober dieses Jahres besuchte der chinesische Aussenminister Wang Yi die Schweiz. Begleitet wurde er von einer Delegation hochrangiger Vertreter aus dem Bildungswesen. Im Zuge dieses Besuchs tauschten sich die beiden Seiten unter anderem über das Schweizer Bildungssystem aus. Die chinesischen Bildungsvertreter zeigten sich erstaunt über die Tatsache, dass das Schweizer System ganz ohne eine politisch gesteuerte Planung auskommt und trotzdem so erfolgreich ist.

Die schweizerische Antwort auf dieses Erstaunen liest sich wie ein Bauplan für das Erfolgsmodell Schweiz: Hier hat jede Bürgerin und jeder Bürger Zugang zu einem exzellenten Bildungs- und Berufsbildungssystem. Die Kosten für diese herausragende Bildung werden von der Öffentlichkeit getragen und sind daher für den einzelnen vernachlässigbar. Unser System fusst auf Freiheit: Alle können frei entscheiden, für welchen Studiengang oder Berufsrichtung er oder sie sich entscheidet. Es ist möglich, seine Ideen zu verfolgen, ohne dafür das Plazet des Staates einholen zu müssen. Und man kann sich
darauf verlassen, dass eine Idee nicht an der eigenen Gesinnung oder der Herkunft bemessen wird, sondern ausschliesslich an ihrem Wert. Der Erfolg der Schweizer Wirtschaft basiert auf dieser Freiheit. 

Jahr für Jahr lassen sie einen beachtlichen Anteil ihrer Gewinne in Forschung und Entwicklung zurückfliessen, investieren so in ihre Zukunft und in den Wohl- stand der Schweiz.

Ruedi Noser, Zürcher Ständerat

Das Erfolgsmodell Schweiz beruht auf der individuellen Freiheit jedes einzelnen. Diese Freiheit ist es, die unser Land attraktiv macht für innovative Köpfe und Unternehmen aus aller Welt. 

Es ist daher nichts als folgerichtig, dass die Innovation in der Schweiz dezentral in Tausenden von grösseren und kleineren Unternehmen stattfindet und nicht in zentral kontrollierten Forschungslabors oder staatlich finanzierten Start-ups. Die hiesigen Unternehmen schätzen ihre Freiheit und nutzen sie verantwortungsvoll: Jahr für Jahr lassen sie einen beachtlichen Anteil ihrer Gewinne in Forschung und Entwicklung zurückfliessen, investieren so in ihre Zukunft und in den Wohlstand der Schweiz. Damit wird deutlich: Wohlstand ist kein Zustand, sondern das Produkt von guten Ideen und Investitionen in diese Ideen. Freiheit und Verantwortung – denn Freiheit geht immer mit Verantwortung einher – sind das Fundament unseres Wohlstands und das Erfolgsgeheimnis unserer Wirtschaft.

Text Ruedi Noser 

Lesen Sie mehr.

Pro und Contras der Velo-Revolution

Drahtesel war gestern. Das E-Bike ist in der Schweiz weiter auf dem Vormarsch. Die Gründe dafür sind vielfältig. Sowohl als Sportgerät wie auch als umweltfreundlicher Autoersatz macht ein Elektrofahrrad eine gute Figur und ist aus dem modernen Stadtbild nicht mehr wegzudenken.

Sport und Humor begleiten Luca Tavasci durchs Leben

Er ist paralympischer Langläufer, ein Ingenieurstudent durch und durch und immer für einen kleinen Scherz aufgelegt. Luca Tavasci sprüht vor Energie und Elan, obwohl er einen schweren Rucksack mit sich trägt. Der 25-Jährige über seine fehlende linke Hand, den besiegten Lymphdrüsenkrebs und den Traum, eine Medaille an den Paralympics zu gewinnen.

Die Hochzeit als schönster Tag im Leben eines Brautpaares

Historisch feiern im Kloster oder Schloss, klassisch im Restaurant oder auf dem Schiff, ausgefallen in einem still gelegten Wasserkraftwerk oder in einer einstigen Tabakfabrik, etwas verrückter im Fussballstadion oder unterm Zirkuszelt. Egal wo, Hauptsache Braut, Bräutigam und Gäste geniessen ein einzigartiges, unvergessliches und unbeschwertes Hochzeitsfest. Ein paar Dinge sind zu beachten.

Der EMBA – wenn CEOs wieder zur Schule gehen

Eine Weiterbildung für Führungskräfte, die nicht selten bereits auf den obersten Stufen der Karriereleiter angelangt sind – der Executive MBA. Welche Vorteile bringt diese Weiterbildung mit sich, mit welchem Pensum lässt sie sich vereinbaren und wie kann es danach weitergehen. Fokus «Next Step» gibt Aufschluss.

Erfolgreich im Berufsleben dank Business-Look

Welche Kleider-Knigge herrscht im Büroalltag und welche Punkte gilt es zu beachten? Mit diesen Grundregeln gelingt der Wechsel zwischen dem Business- und Business-Casual-Look mühelos.

Archiv.

Hochzeiten gewinnen an Individualität

Die heutige Zeit wird immer schneller und digitaler. Gerade deswegen vertrauen wir stärker als je zuvor in die Gemeinsamkeit und in die Ehe.