8.6 C
Zürich
11 April 2021

Elegante Küchen für jeden Geschmack.

Die Forster Swiss Home AG steht Herr und Frau Schweizer seit 146 Jahren kompetent zur Seite, unter anderem mit Stahlküchen. Wir verraten mehr über dessen Vorzüge und bekommen Einblick in die Küche des renommierten Fotografen Christian Schmid.

Christian Schmid
Christian Schmid

Sie ist das Herzstück jeder Wohnung: die Küche. Vom täglichen Frühstückskaffee bis zu einem liebevoll zubereiteten «Znacht» mit den Liebsten: Die Küche nimmt stets eine Schlüsselposition ein. Da ist es nur logisch, dass eine schöne, top-funktionale Küche bei vielen ganz oben auf der Wunschliste steht. Hier kommt die Forster Swiss Home AG ins Spiel. Seit 1953 ist Forster die erste Anlaufstelle, wenn es um Stahlküchen für den privaten Haushalt, für Schulen oder fürs Büro geht. Das Schweizer Traditionsunternehmen entwirft und produziert Küchen für die höchsten Ansprüche und erlesensten Geschmäcker.

Schlicht und stylisch

Auch der renommierte Fotograf Christian Schmid hat sich für eine Forster Küche entschieden. «Bereits meine Eltern hatten eine Forster Küche. Die ist mir sehr positiv in Erinnerung geblieben», erzählt er. Schmid war es wichtig, dass seine Küche besonders praktisch ist. Als sehr visuell orientierter Mensch, muss seine Küche jedoch auch als Blickfang punkten. «Forster Küchen sind für mich schön und zeitlos», sagt er, «Schlicht und stylisch, das ist mir wichtig.»

Der Kreativkopf plante seine Küche selbstständig vor und hat dann mit Forster Küchen das FineTuning vorgenommen. «Mir gefiel der nette Empfang im Küchenstudio und die klare und schnelle Kommunikation. Ich habe mich stets verstanden gefühlt und meine Ideen wurden schnell umgesetzt», schwärmt er.

Unendliche Möglichkeiten

Entstanden ist eine moderne, grosszügige Küche. Die Besonderheit ist die starke Anthrazitfarbe, die dem schlichten Design gegenübersteht. Auch an persönlichen Highlights fehlt es nicht: «Ein zusätzlicher Getränkekühlschrank und ein Kochherd mit Knebelbedienung waren mir in meiner Küche sehr wichtig», erklärt Schmid. Dies ist eine der vielen Vorteile: Individuelle Wünsche können ohne Weiteres erfüllt werden. Wer schon immer von einer knallpinken Küche geträumt hat, wird bei Forster fündig; alle Farben der NCS-Farbpalette sind als Oberflächenfarben erhältlich.

Mithilfe der magnetischen Paneelrückwänden lässt sich die Küche noch weiter individualisieren, ganz egal ob man zusätzliche Tablare oder Accessoires benötigt.

Top-Service in der ganzen Schweiz

Falls jemals Probleme mit der Küche auftreten sollten, ist Forster schnell zur Stelle. Das Forster Serviceteam kennt sich bestens aus und hilft gern. Dabei hilft das Serviceteam nicht nur bei Forster Küchen, sondern bei Küchen aller Lieferanten und repariert und ersetzt Geräte aller Hersteller. Die Servicemitarbeiter sind in der ganzen Schweiz stationiert und somit prompt vor Ort, um sich um die Anliegen der Kundschaft
zu kümmern.

Forster Küchen werden in der Schweiz hergestellt und stärken damit den hiesigen Wirtschaftsstandort. Auch im Thema Umweltschutz ist Forster ganz vorne mit dabei: Forster Küchen haben eine Lebensdauer von mindestens 30 Jahren und sind problemlos recycelbar.

Küchenträume

Wer neugierig geworden ist, kann sich in einem der schweizweit sieben Forster Küchenstudios beraten lassen. Erleben Sie die einzigartige Qualität der Forster Küchen live und holen Sie sich unverbindlich Rat beim qualifizierten Fachpersonal.

Zum Abschluss verriet uns Christian Schmid, was er in seiner Forster Küche am liebsten zubereitet: «Ein Highlight ist immer das Pouletgeschnetzelte an einer Morchelrahmsauce. Oft verwende ich auch den Kombi-Steamer, um gedämpften Fisch mit frischem Gemüse zu machen.»

Bei wem nun Küchenträume geweckt wurden, kann sich schnurstracks auf die Webseite www.forster-home.ch begeben. Dort sind weitere Informationen sowie Standorte und Öffnungszeiten zu finden.

Lesen Sie mehr.

Wir brauchen eine intelligente Klimapolitik

Das Klimaabkommen von Paris und die Energiestrategie 2050 setzen Ziele für die Energiewende. Das ist wichtig. Sobald es jedoch darum geht, wie diese Ziele konkret erreicht werden sollen, wird es schwierig.

Neues Unterhaltsrecht: Erleichterte Väter und enttäuschte Mütter

Gleichstellung ehelicher und unehelicher Kinder? Von wegen! Die Rechtsanwältin Maria Clodi kommt dann ins Spiel, wenn eine Beziehung nicht mehr gerettet werden kann. «Fokus Rechtsguide» hat mir ihr über das neue Unterhaltsrecht gesprochen

Fachkräfte mit Qualifikationen sind gefragt

In einer Welt, in der man sich in erster Linie darum sorgt, überhaupt einen Arbeitsplatz zu erringen und in zweiter, ihn zu behalten, drohen die Wünsche und Rechte der Arbeitnehmer an Gewicht zu verlieren.  Wer einer solchen Situation vorbeugen will, denkt bei der Stellensuche bereits weiter.

Archiv.

Mut zur Farbe in der Wohnungseinrichtung

Wir kleiden uns bunt, fahren ein Auto in unserem Lieblingsrot und umgeben uns gerne mit fröhlichen Farben – doch beim Wohnen verlassen...