14.9 C
Zürich
18 Mai 2021

Entspannung und Unterhaltung in der Region Dents du Midi.

Der Winter steht vor der Tür, und die Region Dents du Midi bietet alles, was das Winterherz begehrt; bezaubernde Natur, eines der grössten Skigebiete der Welt, eine grosse Auswahl an Aktivitäten und aussergewöhnliche Restaurants warten darauf, entdeckt zu werden.

Die Region Dents du Midi liegt im Vallée d’Illiez, im Herzen des weitläufigen Gebietes der Portes du Soleil, und beherbergt sechs Walliser Ferienorte: Champéry, Les Crosets, Morgins, Champoussin, Val-d’Illiez und Troistorrents. Zusammen bilden sie einen riesigen Spielplatz, auf dem sich die Natur von ihrer besten Seite zeigt. Das Panorama bestehend aus den Dents du Midi, den Dents Blanches, dem Mont Blanc und dem Genfersee lädt zum Entspannen ein, bietet aber auch zahlreiche Möglichkeiten für Aktivitäten.

Eines der grössten Skigebiete der Welt

Die Region Dents du Midi besticht durch eine ausgezeichnete geographische Lage, die den Zugang zum grössten Skigebiet der Welt ermöglicht. Die Skigebiete der Region Dents du Midi (Champéry – Les Crosets – Morgins – Champoussin) sind integraler Bestandteil der französisch-schweizerischen Portes du Soleil, die es den Skifahrern ermöglicht, mehr als 600 Kilometer Skipisten im Herzen eines echten natürlichen Pulverschneereservats zu geniessen. Die Schneebedingungen sind von Mitte Dezember bis Ende April sowohl für Amateur- als auch für Profiskifahrer perfekt. Sowohl erfahrene Skifahrer, die steile und holprige Pisten lieben, als auch für Familien, die ein sanftes und angenehmes Skifahren bevorzugen, stehen insgesamt 209 Skilifte zur Verfügung. Zur Auswahl stehen Skipässe zu niedrigen Preisen, Frühbucher- oder vorteilhafte Last-Minute-Angebote, mythische Skipisten (Mur Suisse – Piste Didier Défago – Grand-Paradis), Nachtskilauf, ein Rando-Parc für Skitouren, aber auch Skischulen und Ausrüstungsverleih zu attraktiven Preisen. Skifahren in der Region Dents du Midi bedeutet, während der Wintersaison viele Vorteile zu geniessen.

Aussergewöhnliche Skipisten

Chavanette – Die Schweizer Mauer: Berühmt für ihr Gefälle von bis zu 56 Prozent und ihre Buckelpiste mit bis zu zwei Meter hohen Buckeln, ist die Chavanette-Piste eine der steilsten und schwierigsten der Welt.

Die Skipiste Didier Défago: Zehn Jahre nach seinem Olympiasieg entstand die Skipiste «Didier Défago», welche seit jeher Sportler begeistert. Auf der Piste, die vom Pointe de l’Au ausgeht, kann man sich wie ein Champion fühlen.

Aktivitäten für jeden Geschmack

Ob Sommer oder Winter; die Region Dents du Midi bietet Aktivitäten für jeden Geschmack und jede Altersgruppe. Der Rando-Parc von Morgins ist der erste seiner Art im Wallis. Es ist ein einzigartiges Erlebnis sowie ein sicherer Ort zum Üben des Skitourensports für alle Niveaus. Drei blaue, drei rote und eine schwarze Piste bilden den Rando-Parc. Die Strecken dauern 35 Minuten bis zweieinhalb Stunden und haben einen durchschnittlichen Höhenunterschied von 600 Metern. In diesem Winter gibt neu es einen extra Skitourenweg zur Einführung. Um sich die Grundlagen dieser Disziplin anzueignen, bietet der Champion Yannick Ecoeur ebenfalls einen Lehrpfad an, auf dem sich Interessierte mit dieser Sportart vertraut machen und sie unter den besten Bedingungen ausüben können.

Die Region Dents du Midi bietet auch über 300 Kilometer Pfade und markierte Wege, welche mit den Schneeschuhen entdeckt werden können. Eine wunderbare Art die unberührte Bergwelt zu geniessen und mit etwas Glück auch einige Tiere zu erspähen.

Spektakuläre Naturwelt

Das Vallon de They, das zu Fuss vom Zentrum des Dorfes Morgins aus erreichbar ist, ist ein magischer Ort im Herzen der Natur, durchzogen von Brücken und Stegen, die den Fluss Vièze überspannen. Eine Dosis Natur und Freiheit, die es den Wanderern ermöglicht, sich vom Alltagsstress zu erholen.

Östlich von Les Crosets, auf der Kammlinie, die das Einzugsgebiet der Vièze und der Dranse de Morzine trennt, liegt die Pointe des Mossettes. An der Grenze zwischen der Schweiz und Frankreich gelegen, ist dies der höchste Gipfel der Portes du Soleil, der mit dem Skilift erreicht werden kann. Der 360°-Blick vom Gipfel ist atemberaubend!

Ein Besuch in der Region Dents du Midi im Winter bietet auch ganz spezielle Möglichkeiten. Man kann einen Adventure Park hoch in den Bäumen besuchen, Zeit auf dem Pferd verbringen oder sich im Lawinenausbildungszentrum für den Ernstfall schulen lassen. Schlittschuh laufen, angeln, ein Ausflug mit Schlittenhunden, Eisklettern oder Paragliding sind ebenfalls möglich.

Einzigartige Erlebnisse in der Region Dents du Mid

  • Fahrten mit Yooner-Schlitten
  • Husky-Wandern in Champoussin Einführung in das Mushing in Morgins
  • Curling-Einweihung in Champéry, Veranstaltungsort der Olympischen Jugendspiele 2020

Hochgebirgs-Gastronomie

Was gibt es Besseres, als einen tollen Skitag mit einem fantastischen Essen abzurunden? In der Region Dents du Midi gibt es viele Restaurants, die sich sowohl dem grossen als auch dem kleinen Hunger widmen. Das Restaurant Là Ô befindet sich in Morgins, an der Bergstation des Sessellifts, auf 1814 Metern Höhe. Es bietet Gourmetküche aus der Region und reich an Qualitätsprodukten.

Eine weitere Perle der regionalen Gastronomie befindet sich an den Hängen von Champéry-Planachaux. Es handelt sich um das Restaurant Chez Coquoz, das sich einer idealen Lage sowie einer Küche erfreut, die hauptsächlich aus Produkten der regionalen Bergweiden besteht.

Weiterführende Informationen sind zu finden unter
regiondentsdumidi.ch

Die Region Dents du Midi ist so zu erreichen:

  • Mit dem Zug: Von Bern nach Champéry (SBB – AOMC – 3 Stunden )
  • Mit dem Auto: Ausfahrt Nr. 18 in St-Triphon von der Autobahn A9, dann nur 20 Minuten bis zu den Dörfern des Vallée d’Illiez (Bern – Champéry 1.30 Uhr)

Die sieben einzigartigen Winter-Neuheiten!

Die Dörfer des Lichts:

Champéry, Champoussin, Les Crosets und Morgins erstrahlen abwechselnd in tausend Farben und verzaubern den Besucher mit einer märchenhaften Kulisse. 

21.12 – 24.12 & 28.12 – 31.12 

17:00 – 19:00 

RDDM Fun Park – Weihnachten im Wilden Westen: 

In einer Saloon-ähnlichen Umgebung machen sich die angehenden Pioniere auf, den Westen zu erobern! Verschiedene Animationen sowie ein mechanischer Stier lassen die Zeit im Nu vergehen. 

21.12 – 26.12 – Val-d’Illiez 

27.12 – 02.01 – Morgins 

First Track im Région Dents du Midi: 

Wer davon träumt bei Sonnenaufgang die ersten Pisten zu befahren, hat Glück. Denn dieser einzigartige Moment lässt sich in unserer Region in Morgins, Les Crosets und Champéry erleben! 

Nur am 27.12 

Mit Schneeschuhen lokale Produkte probieren: 

Die nächtliche Schneeschuhwanderung mit Gourmet-Pausen führt durch das von Petroleumlampen erleuchtete Tal des They. Nach der Wanderung wartet eine Raclette-Verkostung aus den Alpenländern im Dorfsaal von Jeur. 

23.01 – Morgins, 16:30 – 22:00 

RDDM Fun Park – New York 1960: 

Die Region Dents du Midi bietet Kindern die Möglichkeit, in eines der berühmtesten «American Dinners» in Hollywood oder Manhattan einzutauchen. Hüpfburgen und weitere Aktivitäten sorgen für eine Menge Spass im amerikanischen Traum. 

13.02 – 20.02 – Morgins 

22.02 – 28.02 – Champéry 

2 Tage im Herzen der Natur: 

Diesen Winter bietet die Region Dents du Midi ein exklusives Erlebnis an. In Begleitung eines Bergführers aus dem Mittelgebirge begeben sich die Gäste auf eine Wanderung, um die Sterne, die Fauna und vor allem die Einsamkeit zu entdecken. Produkte aus dem lokalen Boden, in einer ländlichen Herberge ohne Strom und Heizung: genug, um den Aufenthalt zu 100 Prozent wild zu machen. 

Fondue unter den Sternen: Ein perfektes Angebot für Feierabend- und Nachtskifreunde, Käse inklusive. Jeden Freitag und Samstag vom 26. Dezember bis 14. März profitieren die Skifahrer mit nur einem Ticket von der Monthey-Ville-Champéry-Zugrundfahrt, vom Nachtskipass und einem Fondue- oder Käsekruste, inklusive Getränk. 

Mit einem Klick in der #regiondentsdumidi
facebook
twitter
instagram

Text Andrea Tarantini / Übersetzung aus dem Französischen Fatima Di Pane 

Bilder Jean Baptiste Bieuville

Lesen Sie mehr.

Immobilienkauf – Wohnen in gekauftem Glück

Viele Menschen träumen vom Immobilienkauf. Dieser Traum ist 2019 dank des tiefen Schweizer Hypothekarzinses zum Greifen nah. «Fokus Bau & Immobilienentwicklung» zeigt, wie aus den Luftschlössern die eigenen vier Wände werden können.

Nachfolger verzweifelt gesucht

Eine Nachfolge beruht nicht auf einer Entscheidung, die über Nacht getroffen wurde. Im besten Fall ist sie das Ergebnis langer Überlegungen, in die möglichst viele verschiedene Faktoren einbezogen wurden.

Swissness ist Konsumenten bei Käse wichtig

Die Schweizerinnen und Schweizer kaufen gerne internationale Produkte. Aber beim Käse achten viele auf die Herkunft, wie eine aktuelle Studie zeigt.

Gerichtskosten dürfen nicht unerschwinglich sein

Recht haben heisst noch lange nicht, Recht bekommen. In der Schweiz wird diese Diskrepanz immer grösser. Seit im Jahre 2011 die Schweizerische Zivilprozessordnung eingeführt wurde, haben die Richter der klagenden Partei massiv höhere Vorschüsse abverlangt.

Archiv.

Mut zur Farbe in der Wohnungseinrichtung

Wir kleiden uns bunt, fahren ein Auto in unserem Lieblingsrot und umgeben uns gerne mit fröhlichen Farben – doch beim Wohnen verlassen...