digitale Innovation
Innovation Sponsored

Die digitale Mutation sicher meistern

29.10.2021
von SMA

Der Cyberraum ist Realität und die digitale Mutation der Gesellschaft ist unaufhaltsam in vollem Gange. Wie ein Segler, der den Kräften und Launen des Windes ausgesetzt ist, müssen wir lernen, diese komplexe und dynamische Dimension zu beherrschen. Die Sicherheit sowie der Erfolg unserer Gesellschaft und unseres Landes hängen davon ab.

Nichts zu tun ist keine Option, da wir bereits jetzt den bekannten Risiken hinterherrennen. Das Bitkom in Deutschland rechnet bereits mit Verlusten von 6,6 Prozent des BIP durch böswillige Angriffe und Kriminalität im Cyberspace. Die Zahl solcher Vorfälle nimmt rasant zu, und für ein Unternehmen kann dies immense, nicht tragbare Kosten, einen zerstörten Ruf und nicht selten auch Konkurs bedeuten.

Artificial Intelligence Concept

Risiken und Chancen rechtzeitig erkennen

Chancen, Cyberattacken zu vermeiden oder abzuwehren, werden verpasst, weil man nicht genug über Trends, Akteure und das gesamte Ökosystem weiss. Auf strategischer Entscheidungsebene – sei es im Unternehmen, in der Gemeinde, im Kanton oder beim Bund – ist es wichtiger denn je, Risiken rechtzeitig zu erkennen, diese zu vermeiden oder zumindest ihre Folgen zu reduzieren und Chancen nicht zu verpassen. 

Cybersicherheit ist wie die Gesundheit abhängig von einfacher persönlicher Hygiene bis hin zur Verteidigung des Landes. Wir müssen alle Variablen – und dies geht weit über Technologie und böswillige Aktivitäten hinaus – verstehen, welche die Gleichung ausmachen und alles Notwendige tun, damit uns die Cybersicherheit nicht verloren geht. Jeder Akteur, vom Staat über den Einzelnen bis hin zum Unternehmen, ist ein wichtiges Element in dieser Gleichung. Der Bund ist unterdessen relativ gut ausgestattet, aber viele Kantone, die Mehrheit der Gemeinden, Unternehmen und Bürger:innen sind es nicht.

digiVolution und die «Architekten der Zukunft»

Um mitzuhelfen, die Sicherheit der digitalen Gesellschaft in Mutation sicherzustellen, wurde die Stiftung digiVolution gegründet. Mit strategischer Tiefe, Engagement, Expertenwissen und Pragmatismus möchte sie «Architekt der Zukunft» sein, die «CyberHelpLine» der Entscheidungsträger werden, die mit den Herausforderungen des digitalen Wandels konfrontiert sind. Dazu mobilisiert sie die kollektive Intelligenz über soziale, generationsübergreifende und politische Grenzen hinweg.

digiVolution hat es sich zur Aufgabe gemacht, alle Bereiche zu identifizieren, die bei der digitalen Mutation eine Rolle spielen oder davon betroffen sind. Die Stiftung will diese Entwicklung besser verstehen, damit Probleme und unerwünschte Folgen vorhersehen, sie vermeiden oder zumindest ihre Auswirkungen verringern. Dies erfordert einen ganzheitlichen, systemischen Ansatz, um die Herausforderungen langfristig im Verbund zu meistern.

Obwohl erst sechs Monate alt, hat digiVolution Zugriff auf jahrzehntelange Erfahrung und Fachwissen, das sie nun bedarfsgerecht zusammenführt. Die Stiftung möchte dazu beitragen, dass die Schweiz führend in der digitalen Mutation wird – eine Nation, die möglichst sicher und verantwortungsbewusst ist, in der Technologie klug und zum Guten eingesetzt wird und die dabei die Ressourcen unseres Planeten respektiert. Die Schweiz ist ein fantastisches Land mit erstklassigen Universitäten, einer Industrie voller Innovationen, vielen Ideen, aber keinem gemeinsamen Ziel und siloartigem, vertikalem und unvollständigem Wissen über die digitale Mutation, das überdies keine rechtzeitigen Entscheidungen zulässt. 

digiVolution will vor allem die Fragen beantworten, welche Interessen geschützt werden müssen und wie jeder Einzelne, jedes Unternehmen oder jede Organisation kompetent gemacht werden kann, um die Herausforderungen des digitalen Wandels heute und morgen vertauensvoll zu bewältigen.

digiVolution richtet dazu eine Beobachtungsstelle ein, die alle relevanten Themen erfasst. Dieses Wissen wird den Schweizerinnen und Schweizern schrittweise – aber rasch – zur Verfügung gestellt, teils kostenlos, teils über ein bescheidenes Abonnement, das darauf abzielt, Personen und Organisationen zu Akteuren der kollektiven Sicherheit zu machen. digiVolution will die Mittel zur Verwirklichung dieser Vision mit all jenen zusammenführen, die bereits eine bemerkenswerte Arbeit leisten, aber oft noch isoliert sind; und das sind viele.

Logo digiVolution

Smart
fact

Über digiVolution

digiVolution setzt sich als Schweizer Stiftung für die ganze Schweiz ein und ist dabei, sich an den Standorten Bern, Zug und Lausanne-Prilly einzurichten. 

 

www.digivolution.swiss

info@digivolution.swiss

CHE-260.632.564 

Telefon 0800 04 22 20

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vorheriger Artikel Ein Partner, der Firmen auf dem Weg zu einer sicheren Bewirtschaftung der virtuellen Welt begleitet
Nächster Artikel Green November statt Black Friday