3.2 C
Zurich
23 November 2019

Getränke, die von innen wärmen.

Der Winter ist im Vormarsch. Die Kälte wird durch ein gutes Heissgetränk deutlich versüsst und kann gar angenehm in dieser Kombination sein. Tatsächlich trinken jedoch Viele immer wieder denselben Kaffee oder dieselbe Teemischung. Inspiration für neue, aufregendere Getränke ist daher angesagt!

Die Iren sind bekannt für ihre Pub- und Trinkkultur. Kein Wunder also, kennen sie auch Getränke für kalte Wintertage. Die beiden vorgestellten Getränke sind alkoholhaltig und eignen sich daher hauptsächlich für Party-Winterwochenenden:

«Hot drink» (auch bekannt als: Irish Coffee) mit einem Twist

Wer kennt ihn nicht, den Irish Coffee! Dieser Klassiker ist nicht umsonst beliebt. Tüftler können ihre ganz eigene Lieblingsmischung brauen. Nur Mut!

Zutaten:
  • Kaffee
  • Irischer Whiskey
  • Sahne
Zubereitung:

Den Kaffee zubereiten und nach Belieben süssen. Danach wird irischer Whiskey hinzugefügt. Die Sahne, die leicht geschlagen sein sollte, verfeinert das Getränk zum Abschluss.

Tipp eines Barkeepers: Alex Armbrüster von der Barfachschule Zürich hat einen Geheimtipp auf Lager. Anstatt irischem Whiskey kann, ganz nach persönlichem Geschmack, eine beliebige, andere Spirituose verwendet werden. Viel schief gehen kann dabei nicht, der Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt. Allerdings: wird ein Likör verwendet, sollte nur sparsam gesüsst werden!

  • Für einen Irish Coffee mit italienischem Flair kann Amaretto anstatt Whiskey verwendet werden.
  • Für einen Irish Coffee mit schweizerischer Note kann Kirsch anstatt Whiskey verwendet werden.
«Hot Whiskey»:

Apropos Irland: Die Iren trinken auch ganz gerne einen Hot Whiskey. Das Getränk ist sehr traditionell und wird seit Generationen verwendet, um leichten Erkältungen oder den Bauchschmerzen nach einem üppigen Mahl den Kampf anzusagen.

Zutaten:
  • Irischer Whiskey
  • Heisses Wasser

Zubereitung: Nach Gutdünken einen Shot Whiskey ins Glas füllen, dann mit heissem Wasser aufgiessen. Einige Tropfen Zitronensaft verfeinern den Hot Whiskey zusätzlich.

Traditionell Irische Tipps: Das Trinkgefäss kann sehr heiss werden, daher sollte unbedingt eines mit Henkel verwendet werden. Um zu verhindern, dass das Glas aufgrund der Hitze bricht, gibt es einen Geheimtipp: Das Glas sollte gehärtet sein.

 «Fernweh Ingwer-Zimt-Tee» (für 4 Personen)

Während Ingwertees auch hier an Beliebtheit gewinnen, findet man sie in Fertigmischungen hauptsächlich mit Zitrone kombiniert. Dieses Rezept enthält eine ganz neue Mischung, die von fernen Ländern träumen lässt und wird von der Gastronomin Irma Gerber empfohlen. Übrigens: Ingwer ist gesund! Um einige Vorzüge der Knolle zu nennen: Ingwer fördert Verdauung und Durchblutung, ist reich an Vitamin C und hilft gegen Halsschmerzen.

Zutaten:
  • Ein Stück Ingwer
  • Eine Orange
  • Zirka einen Liter Wasser
  • Zimtstange
  • Zwei Sternanis
  • Zwei Nelken
  • Honig oder Melasse

Zubereitung: Nachdem das Wasser aufgekocht wurde, Ingwerscheiben, Orangenstücke, Zimtstange, Sternanis und Nelken hinzufügen. Die Mischung fünf bis zehn Minuten ziehen lassen. Nach dem Sieben, die Flüssigkeit in Gläser verteilen.

Tipps: Wenn Orangenscheiben die Gläser zieren und eine Zimtstange in den Tee gegeben wird, sieht das Ganze noch viel hübscher aus. Irma Gerber empfiehlt, das Getränk «warm zu geniessen und von den Ländern zu träumen, die uns diese Zutaten geliefert haben.»

«Weisse Zimt-Trinkschokolade»

Die heisse Trinkschokolade ist wohl der Wintergetränk-Klassiker schlechthin. Wer nach Abwechslung sucht und gerne weisse Schokolade mag, liegt mit diesem Rezept genau richtig. Mit Schlagsahne und Karamell-Sauce ist die weisse Zimt-Trinkschokolade nach Rezept von Youtube-Star Molly Bailey noch verführerischer!

Zutaten:
  • Milch
  • Zimtstangen
  • Vanilleextrakt
  • Weisse Schokolade
  • Rohzucker
  • Zimtgewürz
  • Schlagsahne
  • Karamell-Sauce

Zubereitung: Die Milch (zirka doppelte Menge, aufgrund Verdunstung) mit zwei Zimtstangen erwärmen. Dann für ungefähr eine halbe Stunde setzen lassen und die Zimtstangen entfernen. Ungefähr zwei Reihen weisse Schokolade in kleine Stücke brechen und, zusammen mit einem Löffel Rohrzucker, der Milch hinzugeben und erwärmen, bis die Schokolade geschmolzen ist. Je einen Esslöffel Zimtpulver und Vanilleextrakt dazugeben und umrühren. In eine Tasse abfüllen und nach Belieben mit Schlagsahne und Karamell-Sauce verfeinern.

Text: Antonia Vogler

Lesen Sie mehr.

Wo liegen die Grenzen unserer Spezies?

Sicherheit ist eines der wichtigsten Bedürfnisse der Menschen. In der Schweiz haben sich der Staat und Teile der Wirtschaft dem Thema angenommen und stellen in Form von Gesetzen, Personal, sowie Produkten und Dienstleistungen sicher, dass Sicherheit – in all ihren Facetten – für die Gesellschaft und die Wirtschaft gelebt wird.

Abseits der Trampelpfade in Island

Island hat in der näheren Vergangenheit negative Schlagzeilen gemacht. Zu viele Touristen für eine Infrastruktur, die nicht so rasch wuchs, wie es der plötzliche Ansturm auf die Insel erfordert hätte. Dies gepaart mit einer durchaus charmanten, weil sehr entspannten Mentalität «thetta rettast» – das bekommen wir schon hin! Die Spitze des Eisbergs: ein Preis-Leistungs-Verhältnis, das mit unseren Vorstellungen wenig zu tun hat.

Mit Schnellladestationen zur schweizweiten Elektromobilität

Rund 15 von insgesamt 40 Millionen Tonnen CO2 wurden im Schweizer Strassenverkehr im Jahr 2016 ausgestossen. Das soll sich ab 2020 aufgrund der neuen CO2-Emissionsvorschriften der EU auch für die Schweiz mehrheitlich ändern. Was wenige wissen: Dank der Elektro-mobilität würde die Schweiz ihre ehrgeizigen CO2-Ziele erreichen. Damit sich diese Mobilitätsform in der Schweiz auch durchsetzt, ist ein national aufgebautes Schnellladenetz unentbehrlich.

Didier Cuche: Vom Draufgänger zum verantwortungsbewussten Familienvater

Der zweifache Vater fährt zwar keine Skirennen mehr, doch ganz losgekommen ist er vom Skisport nicht. Worauf er sich diesen Winter freut und wie sich sein Leben mit den beiden Kindern verändert hat, erzählt er im Interview.

Selbstbestimmt leben – trotz Sehbehinderung

Für viele Menschen ist die Vorstellung, ihre Sehkraft zu verlieren, extrem beängstigend. Und tatsächlich gehen mit einer Sehbehinderung teilweise einschneidende Lebensveränderungen einher. Doch mit den richtigen Anpassungen im Alltag können blinde und sehbehinderte Menschen nach wie vor ein unabhängiges Leben führen. Wir zeigen, wie.

Die digitalen Chancen nutzen

Die einen sehen in der digitalen Transformation unendlich grosses Potenzial für KMU. Andere wiederum fürchten, dass bewährte Konzepte in der Folge verschwinden werden. Die Wahrheit liegt wahrscheinlich irgendwo in der Mitte. Fakt ist auf jeden Fall: Unternehmen, die dem digitalen Wandel aktiv begegnen, verbessern ihre Marktchancen massiv. Worauf müssen sie also achten?

Archiv.

Hochzeiten gewinnen an Individualität

Die heutige Zeit wird immer schneller und digitaler. Gerade deswegen vertrauen wir stärker als je zuvor in die Gemeinsamkeit und in die Ehe.