einblick in  ausstellung designing the beautiful game im fifa museum
zVg
Sponsored Herbst Sport

Den Fussball aus einer ganz neuen Perspektive erleben

23.11.2023
von SMA

Seit dem 13. Oktober präsentiert das FIFA Museum in Zürich «Designing the Beautiful Game», eine Sonderausstellung von «the Design Museum» in London. Darin erfahren Besucherinnen und Besucher, wie der Fussball anhand von Design stetig neue Horizonte erschloss.

Fussball ist der populärste Sport der Welt und viel mehr als «nur» ein Spiel: Der Fussball hält eine einzigartige Stellung in unserer Kultur, indem er bestimmt, wie Millionen von Menschen ihre Zeit verbringen, sich bekleiden und sich mit ihrer Gemeinschaft identifizieren. Diesem kulturellen Phänomen trägt die Ausstellung «Football: Designing the Beautiful Game» Rechnung. Sie feierte letztes Jahr im «the Design Museum» in London Premiere und brachte unzähligen Besuchenden als erste grosse Ausstellung das Thema «Design im Fussball» mit spannenden Geschichten und packenden Inhalten näher. In Zusammenarbeit mit dem FIFA Museum, das zusätzliche Exponate aus seiner eigenen Sammlung beisteuert, wurde nun eine auf die Museumsräumlichkeiten in Zürich zugeschnittene Sonderausstellung entwickelt.

 

 

Die Ausstellung präsentiert bewegende Momente der Fussballgeschichte, aufgeteilt in drei Hauptbereiche: «Performance», «Identity» und «Crowds». Jeder Bereich beleuchtet den Fussball aus seiner eigenen Perspektive anhand von Exponaten, Fotos, Filmen und Tonaufnahmen und rückt die zentrale Rolle des Designs in den Vordergrund.

Die Reliquien der Besten in «Designing the Beautiful Game»

Von den Schuhen von Pelé bis zu den Schienbeinschonern von Lionel Messi können die Besuchenden den innovativen Fortschritt bei den Ausrüstungsgegenständen beobachten. Diese Objekte haben sich mit dem Wachstum des Fussballs entwickelt und sorgen für bessere Leistungen bei den heutigen Spielerinnen und Spielern. Dank den Exponaten, die bis zu den Anfängen der über 150-jährigen Geschichte des Fussballs zurückreichen, können die Besuchenden sehen, wie sich die Ausrüstung an die Bedürfnisse des Sports angepasst hat. Zum Beispiel anhand des Vergleichs des schweren Lederballs der Premieren-WM 1930 mit dem leichten Wunderball mit Mikrochip, der bei der WM 2022 in Katar erfasste, wer den Ball wann berührt hat.

Der Bereich «Identity» befasst sich neben dem Beitrag, den Fans im Laufe der Jahre für den Fussball geleistet haben, mit der Leidenschaft und Tradition, die Fussballgemeinschaften rund um den Erdball geprägt haben. Die Ausstellung umfasst sorgfältig kuratierte Souvenirs von Fans, die für deren einzigartige Beziehung zum Fussball stehen und von gewöhnlichen Stadionzeitungen bis hin zu dem unglaublich ergreifenden Gedenkbanner von Liverpool-Fan Peter Carney reichen, der die Hillsborough-Katastrophe überlebte.

Eine Bewegung, die alle erfasst

Egal, ob Fussball auf der Strasse oder in einem der bedeutendsten Stadien der Welt: Es gibt nichts Schöneres, als Teil einer fussballbegeisterten Menschenmenge zu sein. Im Bereich «Crowds» nimmt die Ausstellung die Besuchenden mit auf eine spannende, von Sehenswürdigkeiten, Klängen, Bauwerken und Eindrücken gesäumten Stadiontour, die bis ins kleinste Detail durchdacht wurde, um den Fans das bestmögliche Spieltagserlebnis zu bieten. Dabei tauchen sie in die Gedankenwelt der besten Stadionarchitekten der Geschichte ein und bewundern Details legendärer Spielstätten wie des Centenario in Montevideo oder des San Siro in Mailand.

Marco Fazzone, Managing Director des FIFA Museums, zeigt sich begeistert von der Ausstellung: «Wir freuen uns, mit dem Design Museum zusammenzuarbeiten und den Besuchern in Zürich diese mitreissende Ausstellung präsentieren zu können. Dank dieser wunderbaren Ausstellung können wir den Fussball aus einem anderen Blickwinkel betrachten und aufzeigen, welch bedeutende Rolle das Design bei der Entwicklung unseres schönen Sports spielt.» Tim Marlow, Direktor von «the Design Museum London», ergänzt: «Fussball ist ein grossartiger globaler Sport, den mehr Menschen weltweit kennen als jede andere Sportart, aber er wurde noch nie umfassend durch die Linse des Designs betrachtet. Wir freuen uns sehr, dass unsere bahnbrechende Ausstellung zur prägenden Rolle des Designs im Fussball im FIFA Museum gezeigt wird.»

Smart
fact

Jetzt Tickets – und Gratis-Poster – sichern

Die Ausstellung «Designing the Beautiful Game» wurde am 13. Oktober 2023 eröffnet und dauert bis am 25. Februar 2024. Sie kann mit einem regulären Museumsticket besucht werden. Die Tickets können direkt über den untenstehenden Link gekauft werden.

Und das Beste: Alle Besuchenden der neuen Sonderausstellung erhalten ein kostenloses Poster. Bitte zeigen Sie diesen Artikel (im Original oder als Foto) bis 25. Februar 2024 am Ticketschalter vor und holen Sie sich Ihr Poster! Die Aktion ist nur beim Kauf eines Museumstickets gültig.

Hier Tickets kaufen: FIFA Museum

Logo FIFA Museum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Vorheriger Artikel Mehr als ein Outsourcing – eine Partnerschaft
Nächster Artikel Digitale Betreuung für Familien und Jugendliche mit AD(H)S: Organisations-App und Online-Coaching