17.4 C
Zurich
17 Oktober 2019

Purer Wassergenuss dank patentierter ETH-Technologie

Leitungswasser zuhause filtern und geniessen. Nein! Oder doch? Fest steht, dass Wasser das wichtigste Lebensmittel im Schweizer Haushalt ist. Täglich trinken wir...

«Grundsätzlich esse ich alles»

Der Berner Starkoch René Schudel ist ein vertrautes Gesicht. Seit 2008 flimmert er in zahlreichen Kochformaten über die heimischen Bildschirme, vom Funky...

Trend.

«Grundsätzlich esse ich alles»

Der Berner Starkoch René Schudel ist ein...

Wohlfühloase Wintergarten

Ein Platz voll natürlichem Licht und freie...

Business.

Mehr

    «Die Jobs sind definitiv nichts für Lernfaule»

    Das weltweit tätige Computertechnologie- und Dienstleistungsunternehmen Hewlett...

    Mujinga Kambudjis Gesundheit ist ihr tägliches Arbeitsmittel

    Sie ist schnell, sehr schnell sogar. Die Schweizer Sprinterin Mujinga Kambundji ist hierzulande über 100 und 200 Meter fast unschlagbar. Damit das so bleibt, braucht sie nicht nur sportliche Fitness, sondern auch eine gute Gesundheit. Was die 27-jährige Spitzenleichtathletin alles für ihr Wohlbefinden macht und weshalb sie nie einen Bus verpasst.

    Berufswahl: Bald alles nur noch digital?

    Seit 2014 gibt es für Jugendliche die...

    Sorgenfrei in die berufliche Zukunft

    Schon heute sind viele Tätigkeiten aufgrund der...

    Lesen Sie auch.

    HR-Management: die heutigen Herausforderungen

    Die Rolle der Personalabteilung hat sich seit ihren Anfangsjahren extrem verändert. Während sie früher lediglich administrative Arbeiten ausführte, ist sie heute massgeblich...

    «Diejenigen, die sagen es geht nicht, sollten zur Seite treten und jenen Platz machen, die es einfach tun»

    Heute stehen eher jene Unternehmen vor grossen organisatorischen und finanziellen Problemen, die über keine eigene Endversorgung, über kein Verteilnetz verfügen, wie dies z.B. bei...

    «In Sachen Energie leben wir in einer spannenden Zeit»

    Die Ausgangslage ist alles andere als ideal: Während die Weltwirtschaft wächst und der Energieverbrauch steigt, müssen die Treibhausgasemissionen dringend reduziert werden. Um dies zu erreichen, ist ein tief greifendes Umdenken nötig – und das entsprechende Handeln. Der Energie- und Mineralölkonzern BP möchte genau das tun. Wir wollten von Martin Thomsen, General Manager von BP (Switzerland), erfahren, welche Ziele sich BP steckt und wie man diese erreichen kann.

    «Mir wurde nichts geschenkt!»

    Denise Gehrig arbeitet beim Schweizerischen Blindenbund und leitet sieben Beratungsstellen in der ganzen Deutschschweiz. Dass sie selbst von Geburt an sehbehindert ist, tut nichts zur Sache.

    Indian Summer in den Schweizer Bergen

    Das Maiensässhotel Guarda Val ist kein gewöhnliches Hotel. Vielmehr ist es ein Bergdorf, das seinen jahrhundertealten Charme beibehalten hat, ohne dass die Gäste auf Komfort verzichten müssen. Wer hier nächtigt, freut sich nicht nur über die frische Luft, sondern fühlt sich in der Zeit zurückversetzt und reist mit unvergesslichen Erinnerungen wieder ab.

    FOKUS SMART CITY.

    «Wir müssen uns trauen, einfach mal etwas auszuprobieren»

    Der Verkehr auf Schiene und Strasse soll möglichst sicher...

    Mit der Digitalisierung multimodale und nachhaltige Wege fördern

    Neue Technologien eröffnen neue Möglichkeiten. So lassen sich mit der motorisierten Individualisierung des Verkehrs selten gewordene Verkehrsmodalitäten kombinieren und neu entwickeln. Ein Beispiel aus dem Kanton Tessin.

    Wenn Wohn-, Arbeits- und Einkaufsflächen zusammenwachsen

    Die Grenze zwischen Arbeitswelt und Privatleben verschwimmt zusehends. Die Treiber dieser Entwicklung sind neue digitale und mobile Technologien. Sie führen dazu, dass in vielen Branchen Angestellte überall arbeiten können. Es verwundert daher nicht, dass Gebäude vermehrt diesem Lebensstil Rechnung tragen und eine Mischnutzung ermöglichen – und bemüht sind, für die Mieter einen Mehrwert zu schaffen. Was also zeichnet den «modernen Arbeitsplatz» konkret aus?

    Stadt der Zukunft – smart, aber bitte mit Reibungsflächen!

    Der Puls schlägt höher in Städten. Das fiebrige Durcheinander von Menschen und Sprachen, von Handel und Verkehr, von Erregung und Streit, von Chancen und Gefahren gehört seit jeher zum städtischen Leben und allesamt findet auf wundersame Weise eine Ordnung im Chaos...

    Erneuerbare Ressourcen für effiziente Smart Cities

    Wie sieht sie aus, die Stadt der Zukunft? Fliegende Autos, wolkenhohe Häuser und Betonklötze wohin das Auge reicht. Oder eher das pure Gegenteil mit Pflanzen auf jedem freien Platz, sei es auf Balkonen, Dächern oder Gehwegen. Teil jeder Zukunftsvision ist auf jeden Fall der Strom, der den reibungslosen Alltag ermöglicht.

    Eine Stadt, die alles selbst kontrolliert

    Früher plante man eine Stadt anhand von Grundrissen, die man danach umsetzte. Dank der wachsenden Komplexität sind neue Lösungen für Städte erforderlich, die mit der heutigen Zeit mithalten können. Dazu eignen sich «Smart Cities», welche alle Tätigkeiten selbst lenken.

    IT.

    Ausbruch aus der digitalen Steinzeit

    Ein Grossteil der Schweizerinnen und Schweizer wickelt seine Geldgeschäfte mittlerweile komplett digital ab. E-Banking ist dementsprechend die Technologie, die den privaten Finanzhaushalt am nachhaltigsten geprägt hat. Doch wie sieht es im Unternehmensbereich aus? Welche Lösungen für KMU unentbehrlich sind, um Finanzen nicht nur zu verwalten, sondern auch um Kosten zu sparen und die Effizienz zu steigern, wollten wir von Branchenkennern wissen.

    Gesundheit.

    Purer Wassergenuss dank patentierter ETH-Technologie

    Leitungswasser zuhause filtern und geniessen. Nein! Oder...

    Wohlfühloase Wintergarten

    Wenn jede Minute zählt

    Digitalisierung.

    Wohnen in der intelligenten Version

    Die Digitalisierung hat längst im Wohnbereich Einzug...

    Tatort Internetforum

    Ausbildung.

    Das fundierte juristische Studium als Erfolgsfaktor

    Prof. Dr. iur. utr. Brigitte Tag...

    «Die Jobs sind definitiv nichts für Lernfaule»

    Das weltweit tätige Computertechnologie- und Dienstleistungsunternehmen Hewlett...

    Berufswahl: Bald alles nur noch digital?

    Seit 2014 gibt es für Jugendliche die...

    Sorgenfrei in die berufliche Zukunft

    Schon heute sind viele Tätigkeiten aufgrund der...

    Ein Branchenwechsel will geplant sein

    Tag für Tag, Woche für Woche und...

    Winter.

    Igel in Not

    Igel leiden unter den menschenverursachten Umweltveränderungen. Die Sterberate während des Winterschlafes sowie den ersten Lebenswochen ist sehr hoch, sodass die meisten Stachelkerle nicht einmal ihren ersten Geburtstag erleben. Die kleinen Tierchen haben es nicht einfach, aber wir Menschen können ihnen helfen.

    Familienaktivitäten statt Quengeleien

    Verbringt die ganze Familie Zeit miteinander, schafft sie Erinnerungen und die Mitglieder lernen voreinander. Die Qualität dieses Beisammenseins ist mindestens genauso wichtig wie die Häufigkeit. Damit die Ideen für Aktivitäten auch in den kälteren Monaten nicht ausgehen, hat «Fokus Winter 2019» ein paar Vorschläge zusammengetragen.

    Lust auf ein Abenteuer in den Bergen?

    Genug Bewegung und frische Luft hält in den kalten Wintertagen fit und gesund. Nebst dem Ski oder Snowboardfahren sind viele interessante alternativ Freizeitaktivitäten im Winterland, abseits der Piste, zu erleben.

    Im Home-Spa einfach mal abtauchen

    Ob Studentin, Rentnerin, Karriere- oder Hausfrau: Wir alle müssen...

    Wintersportler haben die Qual der Wahl

    Ob auf einem oder zwei Brettern, beim Snowga oder...

    Ein Spendenmarathon länger als 24 Tage

    Weihnachtszeit ist Spendenzeit – zumindest hier bei uns. Wieso besonders diese schönste Zeit des Jahres prädestiniert dafür ist und wie man wirklich helfen kann, verrät «Fokus Weihnachten».

    neueste Artikel.

    Purer Wassergenuss dank patentierter ETH-Technologie

    Leitungswasser zuhause filtern und geniessen. Nein! Oder doch? Fest steht, dass Wasser das wichtigste Lebensmittel im Schweizer Haushalt ist. Täglich trinken wir...

    «Grundsätzlich esse ich alles»

    Der Berner Starkoch René Schudel ist ein vertrautes Gesicht. Seit 2008 flimmert er in zahlreichen Kochformaten über die heimischen Bildschirme, vom Funky...

    Wohlfühloase Wintergarten

    Ein Platz voll natürlichem Licht und freie Sicht auf Wind und Wetter. Der Wintergarten bietet viele Vorzüge. Für den extra Wohlfühlfaktor ist...

    Die tragende Rolle des Lichts

    In erster Linie benötigen wir künstliche Lichtquellen, um Räume aufzuhellen. Dieser Ansatz ist aber zu pragmatisch, denn Licht kann noch so viel...

    Zuhause arbeiten, aber gesund

    Die Möglichkeit, von zuhause aus arbeiten zu können, gehört bei den meisten Unternehmen zum Grundangebot. Was jedoch des Öfteren auf der Strecke...

    Eine kleine Auszeit in den eigenen vier Wänden

    Was gibt es Besseres als einen gemütlichen Wellnesstag im düsteren, kalten Herbst? Zu dieser Saison wünschen sich viele eine Auszeit. Um sich...

    Wohnen in der intelligenten Version

    Die Digitalisierung hat längst im Wohnbereich Einzug gehalten: Smart Homes glänzen durch ständig erneuerte, innovative Technologien. Das Licht, die Heizung, die Rollläden,...

    Self Storage: So werden vielfältige Anforderungen erfüllt

    Die (auch kurzfristig) mietbaren Lagerräume, die Privatpersonen nutzen können, wenn die Kapazitäten des Estrichs und des Kellers ausgeschöpft sind, werden in der...