6.1 C
Zurich
20 September 2019

Heiraten – ja oder nein?

Die Entscheidung, zu heiraten, ist nicht immer einfach. Zumal es nicht nur um die Liebe zwischen zwei Menschen geht, sondern auch um...

«Eine gesunde Portion Stress ist willkommen»

Stress ist heute alltäglich. Fast alle fühlen sich hin und wieder mal unter Druck. Das ist an sich nicht schlecht: Ursprünglich ist die Stressfunktion unseres Körpers sogar einer der Gründe, weshalb unsere Spezies noch nicht ausgestorben ist.

Trend.

«Eine gesunde Portion Stress ist willkommen»

Stress ist heute alltäglich. Fast alle fühlen sich hin und wieder mal unter Druck. Das ist an sich nicht schlecht: Ursprünglich ist die Stressfunktion unseres Körpers sogar einer der Gründe, weshalb unsere Spezies noch nicht ausgestorben ist.

Neue Verkehrstechnologien im Kampf gegen CO2

Der Strassenverkehr gehört zu den grössten Verursachern von Treibhausgasemissionen. Der Handlungsbedarf ist klar: Ein CO2-neutraler Verkehr muss das Ziel sein. Drei neue Technologien könnten dabei den Unterschied ausmachen.

Business.

«Die Jobs sind definitiv nichts für Lernfaule»

Das weltweit tätige Computertechnologie- und Dienstleistungsunternehmen Hewlett...

Mujinga Kambudjis Gesundheit ist ihr tägliches Arbeitsmittel

Sie ist schnell, sehr schnell sogar. Die Schweizer Sprinterin Mujinga Kambundji ist hierzulande über 100 und 200 Meter fast unschlagbar. Damit das so bleibt, braucht sie nicht nur sportliche Fitness, sondern auch eine gute Gesundheit. Was die 27-jährige Spitzenleichtathletin alles für ihr Wohlbefinden macht und weshalb sie nie einen Bus verpasst.

Berufswahl: Bald alles nur noch digital?

Seit 2014 gibt es für Jugendliche die...

Sorgenfrei in die berufliche Zukunft

Schon heute sind viele Tätigkeiten aufgrund der...

Lesen Sie auch.

«Als Finanz-Coach beraten wir unsere Kunden umfassend in Finanz- und Vorsorgefragen»

In der zunehmend komplexen Welt der Finanzen suchen Schweizerinnen und Schweizer Orientierung. Mit einer umfassenden und professionellen Finanzberatung aus einer Hand schafft i.l.team ag nicht nur die Basis für nachhaltige finanzielle Stabilität, sondern eröffnet auch Spielräume für die Realisierung von persönlichen Plänen und Träumen.

Voice und Automation von Dataphone

Supply Chain Trend 2019 – Voice-Systeme und Automation fürs Lager Warum Voice-Systeme für Handel und Lager? Voice Interfaces ermöglichen eine starke Geschwindigkeitssteigerung, Zeitersparnisse und gehören zu...

Ein Essig mit Tradition

Vom einfachen Lebensmittelhandel über den bekannten Kressi-Essig in jedem Haushalt zu brandneuen Salatsaucen. Die Schweizer Marke Chirat feiert ihr 160-jähriges Bestehen. Doch...

Gender Equality betrifft nicht nur Feministinnen

Sie ist gesetzlich verankert, aber die vollständige Gleichberechtigung von Mann und Frau ist in der Schweiz noch lange nicht erreicht.

Die Freuden und Leiden des interkulturellen Schaffens

Durch Globalisierung und Migration sind viele Gesellschaften «multikulti» geworden. Entsprechend vielfältig sind heute auch die Teams im Arbeitsleben. Mitarbeiter aus verschiedenen Kulturen einzustellen, gilt bei immer mehr Arbeitgebern als Erfolgsfaktor. Was sind die Vorteile, die ein solcher Mix bringen kann – und was die Herausforderungen? Eine Spurensuche.

FOKUS SMART CITY.

«Wir müssen uns trauen, einfach mal etwas auszuprobieren»

Der Verkehr auf Schiene und Strasse soll möglichst sicher...

Mit der Digitalisierung multimodale und nachhaltige Wege fördern

Neue Technologien eröffnen neue Möglichkeiten. So lassen sich mit der motorisierten Individualisierung des Verkehrs selten gewordene Verkehrsmodalitäten kombinieren und neu entwickeln. Ein Beispiel aus dem Kanton Tessin.

Wenn Wohn-, Arbeits- und Einkaufsflächen zusammenwachsen

Die Grenze zwischen Arbeitswelt und Privatleben verschwimmt zusehends. Die Treiber dieser Entwicklung sind neue digitale und mobile Technologien. Sie führen dazu, dass in vielen Branchen Angestellte überall arbeiten können. Es verwundert daher nicht, dass Gebäude vermehrt diesem Lebensstil Rechnung tragen und eine Mischnutzung ermöglichen – und bemüht sind, für die Mieter einen Mehrwert zu schaffen. Was also zeichnet den «modernen Arbeitsplatz» konkret aus?

Stadt der Zukunft – smart, aber bitte mit Reibungsflächen!

Der Puls schlägt höher in Städten. Das fiebrige Durcheinander von Menschen und Sprachen, von Handel und Verkehr, von Erregung und Streit, von Chancen und Gefahren gehört seit jeher zum städtischen Leben und allesamt findet auf wundersame Weise eine Ordnung im Chaos...

Erneuerbare Ressourcen für effiziente Smart Cities

Wie sieht sie aus, die Stadt der Zukunft? Fliegende Autos, wolkenhohe Häuser und Betonklötze wohin das Auge reicht. Oder eher das pure Gegenteil mit Pflanzen auf jedem freien Platz, sei es auf Balkonen, Dächern oder Gehwegen. Teil jeder Zukunftsvision ist auf jeden Fall der Strom, der den reibungslosen Alltag ermöglicht.

Eine Stadt, die alles selbst kontrolliert

Früher plante man eine Stadt anhand von Grundrissen, die man danach umsetzte. Dank der wachsenden Komplexität sind neue Lösungen für Städte erforderlich, die mit der heutigen Zeit mithalten können. Dazu eignen sich «Smart Cities», welche alle Tätigkeiten selbst lenken.

IT.

Künstliche Intelligenz bringt Vorteile für viele Branchen

Dank selbständiger Lernstrategien eines Systems, das anhand von eingespiesenen Informationen neues Wissen generiert und dadurch eigene Entscheidungen treffen kann: So funktioniert maschinelles Lernen. Obwohl die Maschine vom Menschen programmiert wurde, lernt sie im weiteren Vorgang selbstständig durch Erfahrungen und durch Daten dazu.

Der Krieg im Cyberuniversum

Gesundheit.

«Eine gesunde Portion Stress ist willkommen»

Stress ist heute alltäglich. Fast alle fühlen sich hin und wieder mal unter Druck. Das ist an sich nicht schlecht: Ursprünglich ist die Stressfunktion unseres Körpers sogar einer der Gründe, weshalb unsere Spezies noch nicht ausgestorben ist.

Eisen – der Fitmacher

Digitalisierung.

Ausbildung.

Das fundierte juristische Studium als Erfolgsfaktor

Prof. Dr. iur. utr. Brigitte Tag...

«Die Jobs sind definitiv nichts für Lernfaule»

Das weltweit tätige Computertechnologie- und Dienstleistungsunternehmen Hewlett...

Berufswahl: Bald alles nur noch digital?

Seit 2014 gibt es für Jugendliche die...

Sorgenfrei in die berufliche Zukunft

Schon heute sind viele Tätigkeiten aufgrund der...

Ein Branchenwechsel will geplant sein

Tag für Tag, Woche für Woche und...

Winter.

Familienaktivitäten statt Quengeleien

Verbringt die ganze Familie Zeit miteinander, schafft sie Erinnerungen und die Mitglieder lernen voreinander. Die Qualität dieses Beisammenseins ist mindestens genauso wichtig wie die Häufigkeit. Damit die Ideen für Aktivitäten auch in den kälteren Monaten nicht ausgehen, hat «Fokus Winter 2019» ein paar Vorschläge zusammengetragen.

Lust auf ein Abenteuer in den Bergen?

Genug Bewegung und frische Luft hält in den kalten Wintertagen fit und gesund. Nebst dem Ski oder Snowboardfahren sind viele interessante alternativ Freizeitaktivitäten im Winterland, abseits der Piste, zu erleben.

Im Home-Spa einfach mal abtauchen

Ob Studentin, Rentnerin, Karriere- oder Hausfrau: Wir alle müssen...

Wintersportler haben die Qual der Wahl

Ob auf einem oder zwei Brettern, beim Snowga oder...

Ein Spendenmarathon länger als 24 Tage

Weihnachtszeit ist Spendenzeit – zumindest hier bei uns. Wieso besonders diese schönste Zeit des Jahres prädestiniert dafür ist und wie man wirklich helfen kann, verrät «Fokus Weihnachten».

Draussen wartet das Glück

An einem schönen Sommertag kriegen die Schweizer rund 100 000 Lux Tageslicht – an Wintertagen sind es noch etwa 7000. Doch was passiert mit dem Körper, wenn er weniger Beleuchtungsstärke abbekommt?

neueste Artikel.

Heiraten – ja oder nein?

Die Entscheidung, zu heiraten, ist nicht immer einfach. Zumal es nicht nur um die Liebe zwischen zwei Menschen geht, sondern auch um...

«Eine gesunde Portion Stress ist willkommen»

Stress ist heute alltäglich. Fast alle fühlen sich hin und wieder mal unter Druck. Das ist an sich nicht schlecht: Ursprünglich ist die Stressfunktion unseres Körpers sogar einer der Gründe, weshalb unsere Spezies noch nicht ausgestorben ist.

Neue Verkehrstechnologien im Kampf gegen CO2

Der Strassenverkehr gehört zu den grössten Verursachern von Treibhausgasemissionen. Der Handlungsbedarf ist klar: Ein CO2-neutraler Verkehr muss das Ziel sein. Drei neue Technologien könnten dabei den Unterschied ausmachen.

Mehr Nägel mit Köpfen statt «Pflästerli-Politik»

Bei Energiefragen nimmt Christoph Rutschmann von Holzenergie Schweiz kein Blatt vor den Mund.

Solarenergie flexibel nutzen – der Batteriespeicher macht’s möglich

Wer Solarstrom vom eigenen Dach bezieht, geniesst verschiedene Vorteile: Zum einen setzt man auf eine erneuerbare, nachhaltige Energiequelle und gleichzeitig wird man unabhängiger von Netzanbietern. Einen Haken hat Solarenergie aber: Sie steht nicht rund um die Uhr zur Verfügung. Ein Problem, das sich mit einer Batterie lösen lässt.

Nachhaltig bauen mit Holz

Bauen mit Holz ist energie- und klimapolitisch sinnvoll. Kurze Transportwege sprechen besonders für unser hiesiges Holz. Dieses wächst in unseren Wäldern im Überfluss heran, wird umweltschonend geerntet und im Inland in höchster Qualität verarbeitet.

Solarenergie und Biodiversität für die Stadt!

Vor 80 Jahren hatte die Schweiz 4,2 Millionen Einwohner. Heute sind es doppelt so viele und jeder Einzelne beansprucht mehr als doppelt so viel gebauten Raum. Immer mehr Infrastruktur- und Verkehrsanlagen kommen dazu. Die Städte müssen zwingend nach innen verdichtet werden, um die verbleibenden Naturräume zu schützen.

Gasheizung raus – na klar! Aber was dann?

Meine Eltern sind vorsichtige Menschen. Gerade auch, wenn es um ihr Mehrfamilienhaus, also ihre Altersvorsorge geht, scheuen sie Risiken.